fbpx

Zum Thema:

11.10.2020 - 16:46Gütesiegel an Kärntner Museen verliehen07.10.2020 - 14:04Ausstellungen: Püribauer, Mattuschka und „G’sund & Lei Lei“22.08.2020 - 20:56Jeden Mittwoch: Spannende Themenvorträge im Botanischen Garten24.07.2020 - 21:22Für alle Villach-Fans: Diese Bro­schüre gehört in jeden Bücher­schrank
Leute - Villach
Das Villacher Stadtmuseum lädt am Ende der „Nicht-Brauchtumswoche“ in Villach am kommenden Sonntag zum Tag der offenen Tür.
Das Villacher Stadtmuseum lädt am Ende der „Nicht-Brauchtumswoche“ in Villach am kommenden Sonntag zum Tag der offenen Tür. © Stadt Villach/Marta Gillner

Ende der „Nicht-Brauchtumswoche“

Villacher Stadt­museum lädt am Sonntag zum „Tag der offenen Tür“

Villach – Das Villacher Stadtmuseum lädt am Ende der „Nicht-Brauchtumswoche“ in Villach am kommenden Sonntag zum Tag der offenen Tür. Auch die Sonderschau „G’sund und Lei-Lei“ ist bei freiem Eintritt zu sehen.

 1 Minuten Lesezeit (139 Wörter) | Änderung am 29.07.2020 - 15.51 Uhr

Keine Brauchtumswoche und kein Kirchtag in der Villacher Innenstadt. Dennoch gibt es am Ende dieser außergewöhnlichen Woche jede Menge Geschichte und geschichtliches rund um den Villacher Kirchtag: Das Stadtmuseum lädt am Sonntag, dem 2. August, von 10 bis 16.30 Uhr zum „Tag der offenen Tür“ und damit in die Sonderausstellung „G’sund und Lei-Lei“.

Freier Eintritt

„Museumsleiter Kurt Karpf und sein Team haben österreichweit Exponate und Informationen zusammengetragen und eine höchst interessante Ausstellung zusammengestellt“, sagt Kulturreferentin Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser. Die bekanntesten Vereine der Stadt, die Bauerngman und die Faschingsgilde, werden vorgestellt, ebenso sämtliche Bräuche rund um Kirchtag und Fasching. Der Eintritt am „Tag der offenen Tür“ ist natürlich frei. Aufgrund der örtlichen  Gegebenheit im Museum ist es gut möglich, die Besucheranzahl und die Abstandsregeln den Vorgaben entsprechend zu kontrollieren und einzuhalten.

Kommentare laden
ANZEIGE