fbpx

Zum Thema:

11.08.2020 - 22:16Auf Sonnenschein folgen Regenschauer und Gewitter11.08.2020 - 13:13Perseiden-Sternschnuppen live bei der Sternwarte erleben11.08.2020 - 11:55Unwetter in Kärnten: Hier ist mit Hagel und Gewittern zu rechnen10.08.2020 - 19:50Koordinations­sitzung des Landes: „Gesundheit geht vor Datenschutz“
Aktuell - Kärnten
© Pixabay

Störungsdienst im Einsatz:

Unwetter kappte Strom­ver­sorgung in tausend Kärn­tner Haus­halten

Kärnten – Das Unwetter hält nicht nur die Kärntner Einsatzkräfte auf Trab. Auch der Störungsdienst der KNG Kärnten Netz GmbH ist im Dauereinsatz. Kärntenweit waren 1000 Haushalte ohne Strom. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (97 Wörter)
Zahlreiche 5 Minuten Leserinnen und Leser berichten aktuell von Stromausfällen in Kärnten. Unter anderem im Villacher Stadtteil Fellach. „Dort sind aktuell rund 400 Haushalte ohne Strom“, bestätigt Robert Schmaranz, Leiter der KNG-Netzführung. Techniker sind bereits vor Ort.

Kärntenweit 1000 Haushalte betroffen

Kärntenweit waren rund tausend Haushalte kurzzeitig nicht mit Strom versorgt. „Feldkirchen, St. Veit an der Glan und Völkermarkt waren besonders stark betroffen“, berichtet Schmaranz. Grund dafür war das starke Unwetter. Derzeit versuchen Mitarbeiter des KNG Störungsdienstes die Stromversorgung überall wieder herzustellen. In vielen Teilen Kärntens sei dies bereits gelungen.
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE