fbpx

Zum Thema:

04.08.2020 - 17:40Angeblicher Be­kannter forderte Geld von 90-Jährigen04.08.2020 - 17:29Inhaber bewusst­los: Un­bekannte raubten Tattoo-Studio aus04.08.2020 - 16:27Start frei für drei „FUN­TASTICO“-Sommer­camps in Kärnten04.08.2020 - 12:59Falscher Polizist forderte Geld von Klagenfurterin
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © fotolia

Ertappt:

21-Jähriger scheffelte Geld, indem er Cannabis weiter­ver­kaufte

Klagenfurt & St. Veit an der Glan – Ein 21-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Veit an der Glan kaufte beinahe täglich eine geringe Menge Cannabis im Raum Klagenfurt. In weiterer Folge verkaufte er einen Teil gewinnbringend weiter. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (64 Wörter)

Ein 21-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Veit an der Glan konnte nun ausgemittelt werden. Wie die Landespolizeidirektion Kärnten berichtet, hat er seit Dezember 2018 beinahe täglich eine geringe Menge Cannabis in Raum Klagenfurt gekauft. Einen Teil davon verkaufte der Mann wiederum gewinnbringend. Den Rest verwendete er zum Eigengebrauch. Dadurch hat der Mann einen Reinerlös von mehreren Tausend Euro erzielt.

 

Kommentare laden
ANZEIGE