fbpx

Zum Thema:

28.10.2020 - 18:06Rad­fahrer stürzte und schlug mit dem Kopf auf14.10.2020 - 16:24Auffahrunfall: Radfahrer (41) prallte gegen LKW20.09.2020 - 11:41Dank aufmerksamer Pflegerin: Gestürzte Pensionistin (83) gerettet18.09.2020 - 18:32Mountainbike­fahrer (69) stürzte auf Schotter­weg
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © pixabay

Ehemann alarmierte Rettung

Villacherin (44) blieb mit Rad stecken und über­schlug sich

Ossiach – Die 44-jährige Radfahrerin aus Villach kam am Radweg neben der Ossiachersee Süduferstraße mit dem Vorderrad in eine Rille im Asphalt, blieb stecken und überschlug sich. Ihr Ehemann alarmierte die Rettung. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (63 Wörter)

Eine 44-jährige Villacherin fuhr mit ihrem Mountainbike am Freitag, dem 31. Juli 2020, um 7.30 Uhr, am Radweg neben der Ossiachersee Süduferstraße. Auf Höhe Ostriach kam sie mit dem Vorderrad in eine Rille im Asphalt, blieb stecken und überschlug sich. Dabei wurde die unbestimmten Grades verletzt. Ihr Ehemann alarmierte die Rettung. Nach medizinischer Erstversorgung wurde sie in das LKH Villach eingeliefert.

 

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE