fbpx

Zum Thema:

01.08.2020 - 14:53Super: Neuer Rast-Stellplatz für Wohnmobile in Velden eröffnet31.07.2020 - 19:01Forstsee: „Wir fühlten uns ange­ekelt, bedrängt und hatten Angst“31.07.2020 - 14:27Covid-19: Positiv getestete Vorarlbergerin war im Casino Velden31.07.2020 - 11:36Behörde bietet Tests für mögliche Kontakte der Velden-Urlauberin
Wirtschaft - Villach
SYMBOLFOTO © 5min.at

Konkursverfahren eröffnet:

Das „Bacchus“ in Velden ist in­solvent

Velden – Am Freitag, dem 31. Juli 2020 wurde über das Vermögen des Unternehmers Valentin Stoica über Gläubigerantrag ein Konkursverfahren am Landesgericht Klagenfurt eröffnet. Er betreibt das „Bacchus“ in Velden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (85 Wörter)

Wie der AKV Europa erklärt, betreibt Einzelunternehmer das „Bacchus“ in Velden. Dabei handelt es sich um einen Einzelhandel mit Lebensmitteln. Am Freitag, dem 31. Juli 2020 wurde über das Vermögen des Unternehmers Valentin Stoica über Gläubigerantrag ein Konkursverfahren am Landesgericht Klagenfurt eröffnet. Ab sofort können Gläubigerforderungen bis zum 17. August 2020 angemeldet werden. Wie der KSV1870 berichtet, liegen derzeit noch keine Informationen über das Vermögen und die Schulden vor. Zum Insolvenzverwalter wurde Gunter Huainigg bestellt. Zuvor war der Unternehmer in Hermagor etabliert.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE