fbpx

Zum Thema:

03.08.2020 - 08:16Thomas Koch bleibt den Rotjacken treu02.08.2020 - 21:53Kühl und nass: Speziell abends soll es kräftig schütten02.08.2020 - 21:16„Woerthersee-Swim“: Schwimm-Legende als Ehren­gast02.08.2020 - 19:05Neueröffnung: ,,Meisterglanz“ siedelt von St. Veit nach Klagenfurt
Aktuell - Klagenfurt
In der Stadt Klagenfurt gibt es aktuell eine offiziell bestätigte Person, die mit dem Coronavirus infiziert ist.
In der Stadt Klagenfurt gibt es aktuell eine offiziell bestätigte Person, die mit dem Coronavirus infiziert ist. © 5min

Aktuell eine infizierte Person in der Landeshauptstadt:

Covid-19: Täglich bis zu 100 neue Verdachts­fälle in Klagenfurt

Klagenfurt – Heute wurde ein weiterer Coronafall in Kärnten gemeldet. Dabei handelt es sich um einen Mitarbeiter des Klagenfurter Strandbades, der mit einem Covid-19 infizierten Kollegen Kontakt hatte. Viele Leser fragen sich nun: Wie groß ist die Ansteckungsgefahr in der Landeshauptstadt? Und wie viele Personen sind in der Stadt Klagenfurt aktuell mit dem Coronavirus infiziert? Wir haben nachgefragt. 

 2 Minuten Lesezeit (280 Wörter) | Änderung am 31.07.2020 - 22.08 Uhr

Aktuell gibt es in Kärnten elf offiziell vom Land Kärnten bestätigte Covid-19-Fälle. Damit ist Kärnten das Bundesland mit den wenigsten aktiven Fällen in Österreich. Am meisten Coronapatienten gibt es aktuell in Wien. Dort gibt es 598 bestätigte Fälle. (Stand 31. Juli, 21.00 Uhr).

Ansteckungsgefahr in der Landeshauptstadt

Erst am heutigen Freitag, dem 31. Juli, wurde eine weitere infizierte Person in Klagenfurt gemeldet. Eine Kontaktperson der Kategorie 1 eines infizierten Stadtwerke-Mitarbeiters wurde in häuslicher Quarantäne positiv getestet. Wir haben berichtet. Viele 5-Minuten-Leser fragen sich nun, wie sicher es ist, Orte wie das Klagenfurter Strandbad zu besuchen. Auf Anfrage von 5-Minuten bei der Stadt Klagenfurt wurde uns erklärt, dass die Ansteckungsgefahr in der Landeshauptstadt generell eher gering sei. Vorraussetzung dafür sei jedoch, dass man sich an Maßnahmen wie das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes, Abstand halten und Händedesinfektion halte. Aktuell gäbe es im Klagenfurter Stadtgebiet nur einen aktiven Coronafall.

Was passiert bei einem positiven Test?

Auf den Fall, dass weitere Covid-19-Fälle in Klagenfurt auftreten, sei man vorbereitet, heißt es auf unsere Anfrage seitens der Stadtkommunikation. Wenn ein positiver Covid-19-Fall auftrete, würde demnach immer sofort das Contact Tracing anlaufen. Festgestellte Kontaktpersonen würden danach sofort getestet. Wenn Coronafälle in Lokalen oder Tourismusbetrieben aufkommen, werden alle Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen des entsprechenden Betriebs getestet.

25 bis 100 Verdachtsfälle pro Tag

Auf die Frage, wie viele Verdachtsfälle täglich in der Stadt Klagenfurt gemeldet werden, konnte man uns keine konkrete Zahl nennen. Die Anzahl variiere, laut Informationen der Stadtkommunikation, „praktisch stündlich“, da laufend neue Testergebnisse eintreffen. Grundsätzlich werden aktuell jedoch täglich zwischen 25 und 100 neue Verdachtsfälle in Klagenfurt gemeldet.

Kommentare laden
ANZEIGE