fbpx

Zum Thema:

07.08.2020 - 08:29Doppelsextett Velden feierte 60-jähriges Jubiläum05.08.2020 - 08:11Einsatz: 50 Kubik­meter Treib­holz trieben im Wörther­see04.08.2020 - 20:43Immer für euch zur Stelle: Die Feuerwehr übt für den Ernstfall31.07.2020 - 19:01Forstsee: „Wir fühlten uns ange­ekelt, bedrängt und hatten Angst“
Leute - Villach
© KK/Sobe

„Serviciert und Kärntnerisch“

Super: Neuer Rast-Stellplatz für Wohnmobile in Velden eröffnet

Velden – Cool: Unter dem Motto „serviciert und kärntnerisch“ öffnete Anfang Juni in Velden der erste Rast-Stellplatz für Wohnmobile.

 1 Minuten Lesezeit (129 Wörter) | Änderung am 01.08.2020 - 19.30 Uhr

Der als Einzelunternehmen geführte Familienbetrieb von Dagmar Gfrerer bietet qualitativ hochwertige 24 Stunden Rast-Stellplätze für Wohnmobile in Zentrumsnähe von Velden. Dies soll auch ein zusätzliches Angebot für die Belebung der Vor- und Nachsaison darstellen.

Moderne Ausstattung

Familie Gfrerer, selbst erfahrene und leidenschaftliche Camper, bringen ihre eigenen Erfahrungen und zusätzlich jahrelangen Erfahrungen als Camping Wirt mit und möchten mit dem modern ausgestatteten Rast-Stellplatz einen neuen Gästekreis ansprechen.

Betreiber wollen Synergien schaffen

Gepflegt wird auch die Zusammenarbeit mit anderen Campingplätzen in der Umgebung, hier Synergien zu schaffen ist Dagmar Gfrerer ein Anliegen. Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk, Vizebürgermeister Helmut Steiner und Tourismuschef Bernhard Pichler-Koban gratulierten zu dem gelungen Projekt und zeigten sich erfreut über das zusätzliche Angebot für Velden.

Kommentare laden
ANZEIGE