fbpx

Zum Thema:

04.08.2020 - 12:02PKW-Lenker von Geröll­massen in Fahrzeug eingeschlossen04.08.2020 - 09:07PKW-Lenker verlor Kontrolle auf regen­nasser Fahr­bahn03.08.2020 - 09:49Umgestürzter Baum begrub PKW unter sich02.08.2020 - 15:56Schwerer Verkehrsunfall auf der B85 Rosental Straße
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © fotolia.com

Bei Autobahnauffahrt

Motorradfahrer ge­stürzt: PKW-Lenker fuhr nach Beinahe-Crash einfach weiter

Villach – Ein PKW bremste plötzlich unerwartet ab, wodurch auch ein 44-jähriger Motorradfahrer abbremsen musste, um eine Kollision zu verhindern. Dabei stürzte er 44-Jähriger und erlitt Verletzungen. Der PKW-Fahrer fuhr einfach weiter. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (71 Wörter) | Änderung am 01.08.2020 - 15.32 Uhr

Ein 44-jähriger Mann aus Villach fuhr heute, 1. August, um die Mittagszeit mit seinem Motorrad bei der Auffahrt Warmbad Villach auf die Südautobahn A2. Ein vor ihm fahrender, bisher unbekannter PKW-Lenker in einem schwarzen PKW, bremste plötzlich und so musste auch der Motorradlenker abbremsen. Dabei kam er zu Sturz und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Der PKW-Lenker setzte seine Fahrt, ohne anzuhalten, fort. Der Motorradfahrer wurde ins LKH Villach gebracht.

Kommentare laden
ANZEIGE