fbpx

Zum Thema:

29.07.2020 - 21:18Bundesministerin Gewessler be­suchte Lake­side Park und Infineon21.07.2020 - 17:00„Hallenbad neu“: Vier An­gebote werden der­zeit evaluiert03.07.2020 - 15:11Spatenstich zur sechsten Bau­stufe des Lakeside Parks19.11.2019 - 07:29Bauen und Staunen: LEGO Technik­experimente
Leute - Klagenfurt
© Lakeside Park

Gratulation

Ministerin Gewessler verlieh FFG Spirit 2020 an Lakeside Park

Klagenfurt – Im Rahmen des Besuchs im Klagenfurter Lakeside Science & Technology Park überreichte die Bundesministerin dem Gastgeber den ffg Spirit 2020 als Symbol für besonderes Engagement in der Forschung und wesentlichen Innovationstreiber.

 1 Minuten Lesezeit (214 Wörter)

Gemeinsam mit LH Peter Kaiser, LH Stv Gaby Schaunig, LR Martin Gruber, BM Maria-Luise Mathiaschitz wurde Klimaschutzministerin Gewessler von Geschäftsführer Schönegger empfangen. Im Rahmen einer Roadshow „Forschung und Entwicklung im Lakeside Park“ ermöglichten kurze Pitchings Einblick in Forschungsinstitutionen und Unternehmen wie Joanneum Research ROBOTICS, Lakeside Labs, Iot4.0 und J.Pichler.

FFG Spirit 2020 für Lakeside Park

Die Themenpalette reichte von sicherer Robotik für eine menschenzentrierte Zukunft, effizientes Monitoring von Schieneninfrastruktur sowie IoT Technologie und künstlich neuronale Netzwerke für Bienenmonitoring und Entwicklung und Produktion von energieeffizienten Lüftungssystemen. Im Gegenzug erhielte der Lakeside Park als Innovationstreiber und die präsentierenden Institutionen von Klimaschutzministerin Gewessler gemeinsam mit FFG Geschäftsführer Klaus Pseiner den »FFG Spirit 2020« verliehen.

Neues Projekt präsentiert

Im anschließenden Rundgang durch das Educational Lab wurde ein Projekt des Lakeside Parks mit E.C.O. zum Thema Biodiversitäts-Monitoring-System präsentiert, das im europäischen Experimentier- und Testsite Lakeside Park entwickelt und umgesetzt werden soll. Im Rahmen eines Open- Space Termins konnte die Klimaschutzministerin Gewessler auch Kinder und Jugendliche beim Experimentieren in den Modulen BIKO mach MINT, Smart Lab und PLIA live erleben. Die Ministerin zeigte sich begeistert und war trotz straffem Zeitplan sehr interessiert an persönlichen Gesprächen.

Kommentare laden
ANZEIGE