fbpx

Zum Thema:

23.07.2020 - 09:00Kontrollen ab sofort verstärkt: Villacher Gastronomie im Visier29.06.2020 - 15:44„Lustige Lotte“ erweitert Spiel­angebot am Wasenboden22.06.2020 - 12:52Villacher Vizebürgermeisterin unterstützt Klimaschutz-Volksbegehren20.06.2020 - 09:39Villach gräbt und baut: Aktuelle Baustellen und Verzögerungen
Aktuell - Villach
© 5min.at

Vorsichtsmaßnahme

Nach Verstößen am „Kirchtagsfreitag“: Zugang zur Innen­stadt beschränkt

Villach – Die Stadt Villach beschränkt am heutigen Samstag Zugang zu Teilen der Innenstadt. Der Grund: Am Freitagabend musste in zwei Fällen eingeschritten werden. Feiernde Gäste hatten die Sicherheitsabstände nicht eingehalten.

 1 Minuten Lesezeit (190 Wörter) | Änderung am 01.08.2020 - 16.37 Uhr

Ohne die Corona-Pandemie hätte ein Großteil der Villacherinnen und Villacher am heutigen Samstag den Villacher Kirchtag gefeiert. Bekanntlich musste dieser aus Sicherheitsgründen abgesagt werden, woraufhin einige Wirte beschlossen, eigene kirchtagsähnliche Veranstaltungen in kleinerem Rahmen abzuhalten.

Zugang gesperrt

Obwohl die meisten Veranstaltungen der Wirte tatsächlich im kleinen Rahmen gehalten wurden und die Villacherinnen und Villacher sich auch in den meisten Fällen an die Abstände hielten, musste die Stadt im Zuge strenger Kontrollen in zwei Fällen entsprechende Maßnahmen setzen und in Teilen des Innenstadtgebietes den Zugang sperren.

Appell an Besucher: „Sicherheitsabstand einhalten“

Auch am heutigen Samstag wird die Stadt als Sicherheitsmaßnahme in besonders stark frequentierten Innenstadtgebieten den Zugang reglementieren. Diejenigen, die beschließen, sich heute in die Stadt zu begeben, ersucht die Stadt Villach dringend, auf die Sicherheitsabstände zu achten und Vorsicht walten zu lassen.

Strengere Kontrollen

Die Corona-Pandemie ist weiterhin nicht vorbei, das Risiko ist nach wie vor präsent, auch wenn es bisher glücklicherweise in Villach wenige Fälle gab. Zusätzlich zu den schon die ganze Woche laufenden strengen Kontrollen gibt es daher die erwähnten Zugangsreglementierungen.

Kommentare laden
ANZEIGE