fbpx

Zum Thema:

28.07.2020 - 19:58Villacher Autor vor Gericht22.07.2020 - 16:06800 Euro Strafe: Corona-Erkrankte war trotz Quaran­täne in Supermarkt21.07.2020 - 18:31Nach wilder Verfol­gungsjagd: Mann zu 15 Monaten Haft verurteilt17.07.2020 - 09:47„Wenn du das der Polizei erzählst, werde ich dich finden und umbringen“
Aktuell - Villach
© 5min.at

Schwere Körperverletzung

Mann bewusstlos geschlagen: Jugendlicher muss vor Gericht

Villach – Kommenden Montag muss sich ein Jugendlicher wegen schwerer Körperverletzung am Landesgericht Klagenfurt verantworten. Ihm wird vorgeworfen, einen Mann in einem Lokal bewusstlos geschlagen zu haben. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (101 Wörter) | Änderung am 01.08.2020 - 18.51 Uhr

Einem Jugendlichen wird zur Last gelegt, am 12. Jänner 2020 in einem Villacher Lokal einem Mann durch einen Faustschlag gegen den Kopf bewusstlos geschlagen zu haben. Als der Mann zu Boden stürzte, soll der Jugendliche ihn durch weitere Tritte gegen den Kopf absichtlich schwere Verletzungen zugefügt haben, darunter einen Nasenbein- Jochbeinbruch, eine Mehrfachfraktur im Bereich der Kieferhöhle und des Orbitabodens sowie eine Gehirnerschütterung.

Prozess am Montag

Der Jugendliche muss sich deshalb am kommenden Montag, 3. August, am Landesgericht Klagenfurt wegen schwerer Körperverletzung verantworten. Hofrat Dr. Michael Schofnegger wird bei der Verhandlung als Richter fungieren. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Kommentare laden
ANZEIGE