fbpx

Zum Thema:

20.10.2020 - 20:56Bei diesem Kärntner Museum könnt ihr in einem Panzer mit­fahren!20.10.2020 - 20:07PKW-Lenkerin (28) prallte gegen eine Leit­schiene20.10.2020 - 14:05PKW-Lenker (20) kol­lidierte mit dem Gegen­verkehr16.10.2020 - 07:41Wildwechsel: 19-Jährige verriss Lenkrad und überschlug sich
Aktuell - Villach
Die 21-jährige Frau stieß mit ihrem PKW gegen die Leitschiene. Dabei überschlug sich der Wagen.
Die 21-jährige Frau stieß mit ihrem PKW gegen die Leitschiene. Dabei überschlug sich der Wagen. © FF Arnoldstein

Straße war kurzzeitig gesperrt

Unfall nach Wild­wechsel: PKW über­schlug sich

Wurzenpassstraße – Samstagnacht kam es zu einem Verkehrsunfall auf der B 109 Wurzenpassstraße. Wegen eines Wildwechsels stieß eine 21-jährige Frau aus dem Bezirk Hermagor mit ihrem PKW auf der gegen die Leitschiene. Dabei überschlug sich der PKW.

 1 Minuten Lesezeit (122 Wörter) | Änderung am 03.08.2020 - 07.54 Uhr

Aufgrund eines Wildwechsels stieß am Samstag, dem 1. August 2020, eine 21-jährige Frau aus dem Bezirk Hermagor mit ihrem PKW auf der Wurzenpassstraße gegen die Leitschiene. Dabei überschlug sich der PKW. Zum Glück wurde das Fahrzeug nicht in den hinter der Verkehrsabsicherung gelegenen, tiefen Graben katapultiert, es wurde zurück auf die Fahrbahn gedrängt und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Wurzenpassstraße kurzzeitig gesperrt

Sowohl die Lenkerin, als auch ihre Zwillingsschwester konnten sich aus dem Fahrzeug befreien und blieben unverletzt. Wegen der Unfallerhebungen und Bergung des Fahrzeuges war die B 109 für zirka eine Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Siebenbrünn – Riegersdorf, Arnoldstein und Fürnitz.

Kommentare laden
ANZEIGE