fbpx

Zum Thema:

17.05.2021 - 12:07Autofahrer kam von der Straße ab und riss Telefon­mast um15.05.2021 - 12:14Verkehrs­unfall: Drei Personen bei Kollision verletzt14.05.2021 - 06:35Alkolenker (23) kam ins Schleudern und touchierte Leit­schiene12.05.2021 - 14:4918-Jährige prallte frontal gegen stehen­ gebliebenen PKW
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © FF St. Peter/Spittal

Auf der A10 Tauernautobahn:

PKW kollidierte mit Bus: 14-Jähriger ver­letzt

Paternion – In den frühen Morgenstunden kollidierte auf der A10 Tauernautobahn ein PKW mit einem Omnibus. Bei dem Unfall wurden der PKW-Lenker sowie dessen 14-jähriger Sohn verletzt. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (94 Wörter)

Am Sonntag, dem 2. August 2020, gegen 2.30 Uhr früh, kam es auf der A10 Tauernautobahn in Fahrtrichtung Villach auf Höhe der Gemeinde Paternion zu einer Kollision zwischen einem PKW, gelenkt von einem 58-jährigen Schweden und einem nachfolgenden Omnibus, gelenkt von einem 59-jährigen Mann aus Bosnien/Herzegowina.

14-jähriger Sohn war mit im Auto

Durch den Unfall wurden der PKW-Lenker sowie sein am Beifahrersitz mitgefahrener 14-jähriger Sohn  unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das LKH Villach eingeliefert. Die im Omnibus mitgefahrenen 35 Passagiere blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

ANZEIGE