fbpx

Zum Thema:

28.02.2021 - 22:03Martin Treffner bleibt Bürgermeister von Feldkirchen28.02.2021 - 20:34Stichwahl: Hermagor lieferte sich spannendes Kopf an Kopf-Rennen26.02.2021 - 16:33Traktor rutschte ab und überschlug sich mehrmals25.02.2021 - 17:18670,2: Inzidenz-Wert in Hermagor steigt weiter an
Leute - Kärnten
Rene Pettauer, Günther Jury, Kdt. Christof Rohr, Bgm. Siegfried Ronacher, Horst Wernitznig und Andreas Zlöbl
Rene Pettauer, Günther Jury, Kdt. Christof Rohr, Bgm. Siegfried Ronacher, Horst Wernitznig und Andreas Zlöbl © Gemeinde Hermagor

"Investition in die Sicherheit der Bevölkerung"

FF Hermagor freut sich über neues Tank­lösch­fahr­zeug

Hermagor – Freudentag für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hermagor. Am Freitag, dem 31. Juli 2020, wurde das neue Tanklöschfahrzeug 4000 ausgeliefert und den Kameradinnen und Kameraden im Rahmen einer kleinen Feierstunde übergeben.

 1 Minuten Lesezeit (121 Wörter)

„Als Bürgermeister und Feuerwehrreferent freut es mich einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung der Schlagkraft der Freiwilligen Feuerwehr Hermagor geleistet zu haben. Nur das modernste Gerät ist gut genug, um zukünftige Schadensereignisse bestmöglich abzuwehren. Dies ist eine weitere Investition in die Sicherheit der Bevölkerung in unserer Region. Ich wünsche den Kameradinnen und Kameraden mit dem neuen Tanklöschfahrzeug alles Gute und eine allzeit unfallfreie Fahrt“, so Bürgermeister Siegfried Ronacher.

Ersatz für 28 Jahre altes Tanklöschfahrzeug

Das neue Fahrzeug des Aufbauherstellers MAGIRUS ersetzt das bereits seit 28 Jahren im Dienst stehende Tanklöschfahrzeug. Die Kosten für dieses TLFA 4000 belaufen sich auf rund 345.000 Euro wobei der Kärntner Landesfeuerwehrverband hier eine 40 prozentige Förderung ausschüttet.

ANZEIGE