fbpx

Zum Thema:

06.03.2021 - 15:30SPÖ: „Neues Feuerwehr­gesetz auf Schiene“06.03.2021 - 10:31Filtergerät sorgt für virenfreie Luft in Feuerwehrhäusern05.03.2021 - 16:46Einsatz in St. Martin: „Brand­geruch kam aus einer Wohnung“05.03.2021 - 15:20Mehrere Feuer­wehren bei Dachstuhl­brand im Einsatz
Aktuell - Kärnten
© FF Kaning

Auto aus Mure geborgen:

Gutes Ende: ,,Viele Wert­gegenstände konnten gerettet werden“

Spittal an der Drau – Am Samstag, dem 1. August 2020 rückten um 9.30 Uhr einige Kameraden zum Erlacherhaus im Langalmtal aus, um das Fahrzeug, welches von den Wassermassen am Mittwochabend mitgerissen wurde, zu bergen. Wir haben berichtet.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (82 Wörter) | Änderung am 02.08.2020 - 16.28 Uhr

Der PKW musste zuerst von Sand und Steinen befreit werden, dabei konnten einige Kleidungsstücke, Wertgegenstände, Bargeld sowie die Pässe der beiden holländischen Urlauber fast unversehrt gerettet werden. Anschließend wurde das Fahrzeug mithilfe von zwei Traktoren geborgen. Im Einsatz standen sechs Mann der FF Kaning mit LFA und zwei Traktoren mit Seilwinde. Die Einsatzbereitschaft konnte nach vier Stunden wiederhergestellt werden. Mehr dazu wie das Auto am Mittwoch mitgerissen wurde, kannst du hier nachlesen.

ANZEIGE