fbpx

Zum Thema:

20.09.2020 - 17:24Schranken an Mautstellen händisch verbogen20.09.2020 - 15:41Für 4,2 Millionen Euro: Frantschach-St. Getraud ist nun hochwassersicher20.09.2020 - 10:16Starker Anstieg: 17 Corona-Neuinfektionen in Kärnten19.09.2020 - 21:54Wetter am Sonn­tag: Nach­mittags wird es sonnig und warm
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © 5min.at

Alles andere als sommerlich

Kühl und nass: Speziell abends soll es kräftig schütten

Kärnten – In Kärnten starten wir mit unserem Regenschirm in die neue Woche. Es wird unbeständig, kühl und nass. In den Abendstunden steigt die Gewitter-Gefahr an. Auch Überflutungen und Muren sind möglich. 

 1 Minuten Lesezeit (120 Wörter)

Am Montag, dem 3. August 2020, wird es unbeständig, kühl und nass in Kärnten. Vormittags regnet es zum Teil stark. Um die Mittagszeit prognostizieren die Wetterexperten der ZAMG eine kurze Niederschlags-Pause ehe sich der Regen wieder intensiviert. Speziell in den Abend- und Nachtstunden schüttet es kräftig. Die Gefahr von Überflutungen und Muren steigt regional an. Die Temperaturen kommen über 18 bis 22 Grad nicht hinaus.

Es bleibt unbeständig

Auch am Dienstag, dem 4. August 2020, bleibt das Wetter unbeständig und schaueranfällig. Die Wolken lockern nur vorübergehend etwas auf. Am Nachmittag bilden sich erneut etwas stärkere Regenschauer oder Gewitter. Mit Nord- bis Ostwind erreichen die Temperaturen maximal 15 bis 21 Grad und sind damit alles andere als sommerlich.

 

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE