fbpx

Zum Thema:

20.04.2021 - 18:16Anhänger touchierte mehrere Autos: 24-Jährige verletzt20.04.2021 - 10:11Ohne Führerschein und alkoholisiert: 17-Jährige kam mit PKW von Fahr­bahn ab15.04.2021 - 09:45Nach Unfall mit drei Toten: LKW-Lenker steht heute vor Gericht14.04.2021 - 18:45Radfahrer stürzte kopfüber, Autofahrer beging Fahrer­flucht
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © FF Maria Saal/Kerschbaumer

Auf der L140

Fahrzeug kam ins Schleudern und stürzte 34 Meter ab

St. Andrä – Am 2. August 2020 gegen 8.00 Uhr kam ein 32-jähriger Mann aus St. Gertraud mit seinem Kleinbus auf der Gemmersdorfer Landesstraße L140 mit seinem Fahrzeug ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (57 Wörter)

Das Fahrzeug stürzte über die angrenzende Böschung und kam schließlich nach 34 Metern in einem Weizenfeld am Dach liegend zum Stillstand. Der Lenker konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Er erlitt leichte Verletzungen und wurde nach medizinischen Erstversorgung durch den Notarzt von der Rettung in das LKH Wolfsberg eingeliefert. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

ANZEIGE