fbpx

Zum Thema:

24.09.2020 - 17:45„Ein Forst des Friedens“: Naturbestattungs­anlage eröffnet17.09.2020 - 08:27Segnung: Neuer Friedensforst wird feierlich eröffnet28.08.2020 - 11:16Trinkwasser in St. Georgen am Läng­see wieder genieß­bar23.08.2020 - 09:43Nach 16 Stunden im Stau: Wütende Urlauber beschimpfen das Rote Kreuz
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © pixabay

Wasserqualität getestet:

Trinkwasser in St. Georgen am Läng­see muss ab­gekocht werden

St. Georgen am Längsee – Aufgrund des Gewitters in der letzten Woche ist das Trinkwasser in mehreren Ortschaften der Gemeinde St. Georgen am Längsee derzeit nicht zum Trinken geeignet. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (92 Wörter)

Wie die Gemeinde St. Georgen am Längsee informierte, wurde nach dem Gewitter in der letzten Woche die Schmiedbauerquelle auf die Wasserqualität getestet. Dabei wurde festgestellt, dass das Wasser derzeit nicht zum Trinken ohne Abkochen geeignet ist. Die Gemeinde bittet darum das Wasser zuvor abzukochen. Bis Freitag, dem 7. August 2020, soll das Problem voraussichtlich behoben sein.

Betroffene Ortschaften:

In den folgenden Orten sollte das Wasser abgekocht werden:

  • Thalsdorf,
  • Reipersdorf,
  • Krottendorf,
  • Goggerwenig,
  • Taggenbrunn,
  • Scheifling -Gemeindewasserversorgungsanlage,
  • St. Peter,
  • Dellach,
  • Schwag,
  • Töplach – Gemeindewasserversorgungsanlage,
  • Bereich Strandbad,
  • Kirchweg,
  • An der Lauer,
  • Fiming-Sonnbichl,
  • Podeblach 7

Kommentare laden
ANZEIGE