fbpx

Zum Thema:

22.09.2020 - 13:09Covid-19: Berufsfeuerwehr bekämpft das Feuer ab jetzt mit Masken22.09.2020 - 12:03PKW-Lenker (18) bei Auffahrunfall verletzt21.09.2020 - 22:05Unbekannte randalierten in Lagerhalle21.09.2020 - 19:27Forstwirt bei Arbeiten im Wald schwer verletzt
Aktuell - Kärnten
Bei dem Gewitter mit Starkregen wurden Teile des Ortes mit Geröllmassen verlegt. Die Aufräumarbeiten dauern noch an.
SYMBOLFOTO Bei dem Gewitter mit Starkregen wurden Teile des Ortes mit Geröllmassen verlegt. Die Aufräumarbeiten dauern noch an. © Fotolia 144421298

Von Einsatzkräften geborgen:

PKW-Lenker von Geröll­massen in Fahrzeug eingeschlossen

Steindorf am Ossiacher See – Am gestrigen Montag, dem 3. August, trat gegen 22.30 Uhr der Steindorfer Bach im Ortsgebiet von Steindorf am Ossiacher See, Bezirk Feldkirchen, über die Ufer. Ein PKW-Lenker wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeschlossen und musste von Einsatzkräften geborgen werden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (86 Wörter)

Der PKW eines 69-jährigen Lenkers aus dem Bezirk Feldkirchen, der zu diesem Zeitpunkt die Straße neben dem Bach befuhr, wurde von den Geröllmassen bis zur Höhe der Fensterscheiben eingeschlossen. Der Mann, der unverletzt blieb, wurde von Einsatzkräften der FF Steindorf aus dem totalbeschädigten Fahrzeug geborgen.

Bei dem Gewitter mit Starkregen wurden Teile des Ortes mit Geröllmassen verlegt, sowie Keller und Gärten überflutet und die Eisenbahnstrecke in diesem Bereich blockiert. Die Dauer der Aufräumungsarbeiten ist derzeit nicht bekannt.

Kommentare laden
ANZEIGE