fbpx

Zum Thema:

25.09.2020 - 22:22Wolfsberger (52) fiel Internetbetrügern zum Opfer25.09.2020 - 18:08„Ein vernichtendes Urteil“: Scharfe Kritik an Flughafenverkauf25.09.2020 - 16:06Sichere 10. Oktober-Feier unter strengsten Covid 19- Vorgaben25.09.2020 - 12:46FPÖ-Skorianz: „Mathiaschitz für Stadt­kassa haupt­verant­wortlich“
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Pixabay

Per Telefon:

Angeblicher Be­kannter forderte Geld von 90-Jährigen

Klagenfurt – Erneut versuchte ein Unbekannter per Telefon Bargeldsummen zu ergattern. Der Anrufer forderte einen 90-jährigen Mann in Klagenfurt auf, Geld von der Bank zu holen oder einen Kredit aufzunehmen. Er gab an, ein Bekannter aus Deutschland zu sein. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (89 Wörter)

In Klagenfurt wurde am Dienstag, dem 4. August 2020, ein 90-jähriger Mann von einem unbekannten Täter telefonisch kontaktiert. Der Unbekannte gab an, dass er ein Bekannter aus Deutschland sei und 40.000 Euro für einen Grundstückskauf benötige. Dafür sollte das Opfer das Geld von der Bank holen oder einen Kredit aufnehmen.

Neuerlicher Anruf

Als der 90-Jährige nach einem neuerlichen Anruf dem Mann mitteilte, dass er keinen Kredit bekomme und die Tochter sämtliche Konten gesperrt habe, legte der unbekannte Täter auf. Es entstand kein Schaden.

Kommentare laden
ANZEIGE