fbpx

Zum Thema:

02.03.2021 - 18:18Weiteres Opfer: Villacherin (73) bei Mantel-Verkauf betrogen02.03.2021 - 16:41Shop-Eröffnung: Die Kärntner Bären­bikes auf Erfolgs­kurs02.03.2021 - 13:21„Schweigend zwischen zwei Welten“ noch bis Ende der Woche02.03.2021 - 11:01Sushi „to go“: 3 Hauben-Take-away im LAGANA
Aktuell - Villach
Der Lenker erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und konnte sich selbst aus dem PKW befreien.
SYMBOLFOTO Der Lenker erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und konnte sich selbst aus dem PKW befreien. © Karlbauer / Preiß / Kordesch / FF St.Thomas am Zeiselberg)

Auf der Ossiacher Bundesstraße:

Alkolenker tou­chierte Straßen­leit­pflock: PKW über­schlug sich

Villach – Der alkoholisierte 29-jährige Lenker aus Villach touchierte mit seinem PKW einen Straßenleitpflock sowie eine Leitschiene auf der B 94 Ossiacher Bundesstraße. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach zum Liegen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (103 Wörter) | Änderung am 05.08.2020 - 07.30 Uhr

Am Dienstag, dem 4. August 2020, gegen 22.45 Uhr, kam ein alkoholisierter 29-jähriger Lenker aus Villach mit seinem PKW auf der B 94 Ossiacher Bundesstraße in Villach von der Fahrbahn und touchierte einen Straßenleitpflock sowie eine Leitschiene. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach zum Liegen.

Kameraden im Einsatz

Der Lenker erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und konnte sich selbst aus dem PKW befreien. Er wurde von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Ein durchgeführter Alkotest verlief positiv, der Führerschein wurde dem Mann abgenommen. Die Aufräumungs- und Bergearbeiten wurden von 20 Einsatzkräften der FF Treffen durchgeführt.

 

ANZEIGE