fbpx

Zum Thema:

27.09.2020 - 15:2283 Jugendliche stellten sich kniffligen Feuer­wehr-Wissens­test26.09.2020 - 17:59Über eine Tonne Müll aus Wörthersee geborgen26.09.2020 - 12:34FF Millstatt gleich zu zwei Sturm-Einsätzen alarmiert26.09.2020 - 12:04Feuerwehr nach Unwetter im Ein­satz: Holzplatt­form löste sich
Aktuell - Villach
Die FF Velden und die ÖWR Velden standen im Einsatz.
Die FF Velden und die ÖWR Velden standen im Einsatz. © FF Velden

Aufräumarbeiten nach Unwetter

Einsatz: 50 Kubik­meter Treib­holz trieben im Wörther­see

Velden – Der Starkregen am Montag, dem 3. August 2020, führte zu überfluteten Kellern und Tiefgaragen, Murenabgängen, verklausten Bächen sowie rund 50 Kubikmeter Treibholz im Wörthersee. Bei den Aufräumarbeiten standen die Kameraden der FF Velden im Einsatz. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (83 Wörter) | Änderung am 05.08.2020 - 08.12 Uhr

Am 3. August 2020 zog ein Unwetter über Kärnten. Die Kameraden der FF Velden wurden zu 20 Einsätzen im Gemeindegebiet alarmiert. Darunter überflutete Keller und Tiefgaragen, Murenabgänge, verklauste Bäche sowie zirka 50 Kubikmeter Treibholz, welches im Wörthersee trieb.

Unterstützung im Wasser

Wie die Kameraden auf Facebook berichten, „hat es sich wieder mal bewährt, dass bei der Feuerwehr Velden immer rund 2000 gefüllte Sandsäcke stationiert sind“. Unterstützt wurden die Kameraden von der ÖWR Velden.

Kommentare laden
ANZEIGE