fbpx

Zum Thema:

26.02.2021 - 19:03Einbruch in Villacher Geschäft: Täter hatten es auf Bargeld abgesehen26.02.2021 - 18:01Baustelle: Anfang März kommt es in der Italiener Straße zu Verzögerungen26.02.2021 - 15:27Wohlfühlstudio CorpoSana: „Wir freuen uns sehr auf euch“26.02.2021 - 13:58Rekord: Über 11.600 Villacher haben bereits gewählt
Wirtschaft - Villach
Hinter der Stiftung soll Unternehmer Egon Putzi stehen.
Hinter der Stiftung soll Unternehmer Egon Putzi stehen. © KK

Konkursverfahren eröffnet:

Privatstiftung von Egon Putzi hat Schulden in Mil­lionen­höhe

Villach – Wie der AKV EUROPA und der KSV 1870 berichten, kann die Sun Valley-Privatstiftung ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Am Landesgericht Klagenfurt wurde ein Konkursverfahren eröffnet. Es geht um Schulden von mehr als 5 Millionen Euro.

 1 Minuten Lesezeit (154 Wörter) | Änderung am 06.08.2020 - 11.27 Uhr

Die Sun Valley-Privatstiftung wurde bereits im September 1996 gegründet. Am 31. Juli 2020 wurde ein Konkursverfahren am Landesgericht Klagenfurt eröffnet. Die Sun Valley-Privatstiftung kann ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Es geht um Schulden von mehr als 5 Millionen Euro. Wie Medien berichten, steht hinter der Stiftung der Unternehmer Egon Putzi.

Insolvenzursache

Als Ursache für die Insolvenz gab der AKV EUROPA Investitionen in diverse Projekte an, die sich als „Fehlinvestition“ erwiesen haben. Auch Dritten gewährte Darlehen wurden nicht zurückbezahlt. Des Weiteren wurde im Jahr 2000 für einen – vom Stifter – aufgenommenen Kredit die Haftung in Form einer Garantie übernommen. Dieser Kredit wurde vom Stifter nicht getilgt und steht zur Rückzahlung fällig.

Keine Fortführung geplant

Den Schulden stehen Aktiva in Form von Liegenschaftsvermögen, Betriebs- und Geschäftsausstattung, Beteiligungen sowie Wertpapiere gegenüber. Eine Fortführung des Betriebs ist, laut dem AKV Europa, nicht geplant.  Ein Sanierungsplan wird nicht angestrebt.

ANZEIGE