fbpx

Zum Thema:

29.10.2020 - 08:42Ausgezeichnet: Villach ist Familien- und Kinder­freundlich29.10.2020 - 07:36Alkoholisierter Villacher rastet aus: Zwei Polizisten verletzt28.10.2020 - 18:37Traumhaft: Mit den Blättern fallen auch die Preise im Braut­atelier Coco28.10.2020 - 18:06Rad­fahrer stürzte und schlug mit dem Kopf auf
Aktuell - Villach
Im Innenhof der Richard Wagner Schule wurde eine Teststation eingerichtet.
Im Innenhof der Richard Wagner Schule wurde eine Teststation eingerichtet. © 5min.at

Bei der Richard Wagner Schule

Teststation für Gäste der privaten Garten­party ein­gerichtet

Villach – Im Innenhof der Richard Wagner Schule wurde eine Corona-Teststation eingerichtet. Jene Gäste, die sich auf der privaten Gartenparty aufgehalten haben, können sich dort testen lassen. 

 1 Minuten Lesezeit (177 Wörter) | Änderung am 06.08.2020 - 11.54 Uhr

Im Innenhof der Richard Wagner Schule in Villach wurde eine Corona-Teststation vom Roten Kreuz eingerichtet. Jene 80 Personen, die auf jener Gartenparty waren, bei der sich auch der Villacher Gastronom infiziert hat, können sich dort auf das Coronavirus testen lassen. „Die Betroffenen wurden über Näheres bereits in Kenntnis gesetzt“, berichtet man seitens der Stadt Villach. Von der Stadt wurde der Platz für die Teststation zur Verfügung gestellt.

ANZEIGE
Das Rote Kreuz testet jene Personen, die auf der Gartenparty waren.

Das Rote Kreuz testet jene Personen, die auf der Gartenparty waren. - © 5min.at

Stadtphysikus vor Ort

Die Testungen werden vom Roten Kreuz durchgeführt. Auch Stadtphysikus Dr. Martin Herzeg war für einen Lokalaugenschein vor Ort. Gegenüber 5 Minuten erklärt er: „Nach der Bekanntgabe haben sich zahlreiche Personen bei uns gemeldet, die auf der Gartenparty waren.“ Laut dem Mediziner sei es nicht üblich, dass eine Teststation eingerichtet werde. „Es ist ein Qualitätskriterium für die Stadt, dass man in Villach schnell und präventiv reagiert hat“, betont Herzeg.

ANZEIGE
Die Betroffenen wurden bereits kontaktiert.

Die Betroffenen wurden bereits kontaktiert. - © 5min.at

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE