fbpx

Zum Thema:

27.02.2021 - 19:41125 km/h in 70er-Zone: Kärntner raste an Zivil­streife vorbei25.02.2021 - 14:08Gemeinde Velden rüstet sich für möglichen Stromausfall20.02.2021 - 19:43Morscher Baum brach und stürzte direkt auf Veldener15.02.2021 - 10:21Als Dankeschön: Krapfen für hartarbeitende Apotheker
Aktuell - Kärnten
© Hermann Sobe

Gratulation

Doppelsextett Velden feierte 60-jähriges Jubiläum

Velden – Seit 28 Jahren ist die vor kurzem 60 Jahre jung gewordene Frau Sabine Peters aktive Sängerin und seit 17 Jahren ist sie mit viel Herz, Engagement und Weitsicht Obfrau des vor 60 Jahren gegründeten Doppelsextett Velden.

 1 Minuten Lesezeit (182 Wörter) | Änderung am 07.08.2020 - 08.31 Uhr

Es ist wahrlich, trotz bekannter äußerer Umstände, ein schönes Doppeljubiläum. „Es ist toll, wenn man mit vielen Ideen und voller Tatendrang einem Chor als Erste von Gleichen vorstehen darf, der dem traditionellen Kärntnerlied sehr verbunden ist, aber auch offen dem Kreativen und Neuem begegnet“, so Peters.  Mit schönen Erinnerungen, aber auch Stolz und Freude kann auf Konzertreisen mit zahlreichen Auftritten im In- und Ausland, wo die Sängerinnen und Sänger vereint als großartiger Klangkörper, dass allseits beliebte Kärntnerlied und damit auch die musikalische Heimatgemeinde Velden am Wörther See bekannt gemacht haben, zurückgeblickt werden.

Jubiläumskonzert verschoben

Das geplante Jubiläumskonzert musste zwar Corona-bedingt abgesagt werden, umso mehr freuen wir uns, dass es, wenn hoffentlich bis dorthin möglich, am 17. April 2021 nachgeholt wird. „Wir wünschen der Obfrau des Doppelsextett Velden mit allen Sängerinnen und Sängern, Zuversicht, vor allem aber Gesundheit und Schaffenskraft für noch viele schöne kreative Jahre sowie uns allen noch viele beeindruckende und damit nachhaltig wirkende Konzerterlebnisse“, heißt es seitens der Marktgemeinde Velden.

ANZEIGE