fbpx

Zum Thema:

24.09.2020 - 17:45„Ein Forst des Friedens“: Naturbestattungs­anlage eröffnet17.09.2020 - 08:27Segnung: Neuer Friedensforst wird feierlich eröffnet28.08.2020 - 11:16Trinkwasser in St. Georgen am Läng­see wieder genieß­bar23.08.2020 - 09:43Nach 16 Stunden im Stau: Wütende Urlauber beschimpfen das Rote Kreuz
Aktuell - Kärnten
© pixabay

Testungen zeigen

St. Georgen am Längsee: Wasser noch immer nicht zum Trinken geeignet

St. Georgen am Längsee – Nach den Unwettern in den letzten Wochen wurde das Trinkwasser auf die Wasserqualität getestet. Ohne Abkochen war das Wasser nicht zum Trinken geeignet. Ein weiterer Test zeigte nun, dass dies in einigen Ortschaften auch weiterhin der Fall ist. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (82 Wörter)

Nach dem Gewitter in der letzten Woche wurde die Schmiedbauerquelle erneut auf die Wasserqualität getestet. „Heute haben wir das Ergebnis der Trinkwasseruntersuchung bekommen. Derzeit ist das Wasser zum Trinken ohne Abkochen nicht geeignet“, teilt die Gemeinde am 7. August mit. In folgenden Ortschaften soll das Wasser vor dem Trinken also bis auf weiteres abgekocht werden:

Betroffene Ortschaften

Thalsdorf, Reipersdorf, Krottendorf, Goggerwenig, Taggenbrunn, Scheifling – Gemeindewasserversorgungsanlage, St. Peter, Dellach, Schwag, Töplach – Gemeindewasserversorgungsanlage, Bereich Strandbad, Kirchweg, An der Lauer, Fiming-Sonnbichl, Podeblach 7

Kommentare laden
ANZEIGE