fbpx

Zum Thema:

11.10.2020 - 11:22Abwehrkämpfer aus Bad Bleiberg geehrt05.10.2020 - 14:39FPÖ möchte Wirtschaftskammer Pflichtbeiträge streichen15.09.2020 - 08:42„Existenzbe­drohend“: Kritik an Ver­schärfung der Corona-Maß­nahmen27.08.2020 - 15:38Verdiente Ehrung für Jugend­herbergs-Pionierin Helene Bauer
Wirtschaft - Kärnten
© WKK/Peter Just

Verdiente Auszeichnung

Franz Pacher erhielt Goldenen Ehrenmedaille der Wirtschaftskammer

Villach – Der Alt-Präsident hat den Wirtschaftsstandort Kärnten in das neue Jahrtausend geführt und wurde dafür heute mit der höchsten Auszeichnung der Wirtschaftskammer geehrt.

 1 Minuten Lesezeit (221 Wörter)

Der Villacher Unternehmer und Interessenvertreter hat großen Anteil an der Entwicklung Kärntens zu einem modernen, mit seinen Nachbarn im Alpen-Adria-Raum eng vernetzten Wirtschaftsstandort. Bereits im Jahr 1975 engagierte sich Pacher erstmals in der Interessenvertretung der gewerblichen Wirtschaft, vorerst als Mitglied in der Landesinnung der Bäcker. Aufgrund seines Einsatzes für seine Berufskollegen wurde er vier Jahre später mit der Funktion des Innungsmeister-Stellvertreters der Landesinnung der Bäcker betraut.

Interessenvertretung für heimische Gewerbebetriebe

Früh erkannte Pacher die Notwendigkeit einer starken Interessenvertretung für die heimischen Gewerbebetriebe. Die logische Konsequenz war sein Wechsel in das Sektionspräsidium der Sparte Gewerbe und Handwerk. Von 1993 bis 1999 stand er der damaligen „Sektion“ Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Kärnten als Sektionsobmann vor. Seine Aufgaben sah Pacher vor allem darin, für die Gewerbebetriebe in Kärnten ein unternehmerfreundliches Umfeld zu schaffen, sie mit aktuellem Know-how zu versorgen und ihnen bestmögliche Serviceleistungen zu bieten.

Ehrung zum 70. Geburtstag

Sein Nachfolger Präsident Jürgen Mandl ehrte den Jubilar heute Vormittag anlässlich seines 70. Geburtstages in Würdigung seines jahrzehntelangen Engagements für die gemeinsamen Interessen der Unternehmerschaft mit der Goldenen Ehrenmedaille, der höchsten Auszeichnung der Wirtschaftskammer Kärnten: „Du hast das Land geprägt, geformt, Du hast Deine Spuren hinterlassen – dafür danken wir Dir im Namen der Kärntner Wirtschaft.“

Kommentare laden
ANZEIGE