fbpx

Zum Thema:

04.08.2020 - 19:57Nach Hang­rutschung: Vier Be­wohner eva­kuiert17.11.2019 - 21:58Vermurungen im Gemeinde­gebiet: Personen mussten evakuiert werden17.11.2019 - 18:35Krems über Straßen­weg nicht mehr erreichbar17.11.2019 - 18:18Reichenau: Eva­kuierung auf­grund drohender Hang­rutschung
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © FF Kaning

Keine Gefahr mehr:

Nach Hang­­rutschung: Eva­ku­ierte Be­­wohner dürfen nach Hause

Hinterrauth – Da in Hinterrauth weiteres Material ins Tal zu rutschen drohte, wurden vier Bewohnern eines Hauses am Dienstag evakuiert. Am heutigen Freitag, dem 7. August 2020, dürfen sie wieder zurück nach Hause.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (95 Wörter)

Am Dienstag, dem 4. August 2020, kam es zu einer Hangrutschung in Hinterrauth in der Gemeinde Feld am See. 5 Minuten hat berichtet. Da weiteres Material ins Tal zu rutschen drohte, wurden vier Bewohnern eines Hauses evakuiert. Wie Medien berichten, dürfen diese nun wieder in ihr Heim zurückkehren. Es bestehe keine Gefahr mehr. 

B 98 nur einspurig befahrbar

Aufgrund der aktuellen Situation wurden auch auf der B 98 Millstätter Bundesstraße Beschränkungen eingerichtet. Diese bleiben, laut Medienberichten, vorerst noch aufrecht. Derzeit ist zwischen Feld am See und Afritz in beide Richtungen nur ein Fahrstreifen frei.

 

Kommentare laden
ANZEIGE