fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 09:52Mehrere Unfälle: Einsatzreicher Vormittag für Villacher Feuerwehren26.05.2021 - 19:49Trauriger Einsatz für die Feuerwehr: “Manchmal ist jedes Wort zu viel”26.05.2021 - 18:21Brand in Arriach: “Alle Tiere konnten gerettet werden”
Aktuell - Kärnten
Eine Hornviper hatte sich in ein Wohnhaus verirrt.
Eine Hornviper hatte sich in ein Wohnhaus verirrt. © FF Bad Eisenkappel

Schlange in Notlage:

Tierischer Einsatz: Giftige Horn­viper ver­irrte sich in ein Wohn­haus

Bad Eisenkappel – Am Freitag, dem 7. August 2020, um 17.36 Uhr, wurde die FF Bad Eisenkappel zu einem tierischen Einsatz alarmiert. Eine Hornviper hatte sich in ein Wohnhaus verirrt. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (57 Wörter) | Änderung am 07.08.2020 - 21.10 Uhr

Die Kameraden der FF Bad Eisenkappel rückten am heutigen 7. August 2020 zum Einsatz aus. Eine Schlange hatte sich in ein Wohnhaus verirrt. Nach Rücksprache mit einem Reptilienzoo konnte festgestellt werden, dass es sich um eine Hornviper handelte. Nach der Abwicklung des Einsatzes rückten die Kameraden wieder ins Rüsthaus ein.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.