fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

02.05.2021 - 09:29Saisonstart an den Stand­orten des Kärntner Landes­museums15.01.2021 - 19:26Rudolfinum: Landesmuseum auf dem Weg zur Wiedereröffnung31.08.2020 - 20:38Am 5. September: Führung durch das Amphitheater im Maria Saal22.08.2020 - 20:56Jeden Mittwoch: Spannende Themenvorträge im Botanischen Garten
Leben - Klagenfurt
© LMK

Im August:

Landes­museum widmet sich dem römischen Leben

Klagenfurt – Das Führungsangebot des Landesmuseums Kärnten im August widmet sich inhaltlich dem römischen Leben in all seiner Vielfalt. Vom 14. August bis 16. August hat das Team der Kulturvermittlung des Hauses eine Reihe von interessanten Themenführungen für unsere Besucher*innen vorbereitet.

 2 Minuten Lesezeit (283 Wörter) | Änderung am 09.08.2020 - 08.15 Uhr

Am Freitag, den 14. August 2020, 10.30 bis 12 Uhr startet die Führung beim Archäologischer Park Magdalensberg. Die öffentliche Badeanlage war eines der ersten Gebäude der römischen Siedlung auf dem Magdalensberg, das ausgegraben und restauriert wurde.

Römische Baukunst

Mosaikböden, Reste der Fußboden- und Wandheizung sowie zahlreiche Kleinfunde zur Körperhygiene zeugen noch heute von der eindrucksvollen und raffinierten Baukunst der Römer und ihrer Badekultur. Heute ist im öffentlichen Badehaus das Hauptmuseum des Archäologischen Parks eingerichtet, wo unter anderem das „Wahrzeichen“ des Magdalensbergs, der sog. „Jüngling“ – eine lebensgroße Bronzestatue eines nackten jungen Mannes – besichtigt werden kann. Im Rahmen einer Themenführung begeben wir uns außerdem in ein Privatbad eines großen Gebäudekomplexes, wo sehr anschaulich die Raumabfolge eines römischen Bades nachvollzogen werden kann.

Kinderführung: „Kindheit und Spiel in der römischen Antike“

Lassen Sie sich in den römischen Alltag entführen und entdecken Sie die Welt der Kinder zur Römerzeit. Kindgerechte Führung im Archäologischen Park. Erfahren Sie mehr über die Rolle des Nachwuchses in der römischen Antike. Was ist ein paedagogus? Welche Spielzeuge hatten römische Kinder und warum gibt es keine antiken Babypuppen? Gemeinsam gehen wir diesen Fragen nach, finden im Rahmen eines Parkrundganges die Antworten, die uns gerade in Anbetracht der heutigen Stellung des Kindes in der Gesellschaft verwundern mögen. Selbstverständlich soll auch das interaktive und spielerische Element bei dieser Themenführung, die sich mit der Lebenswelt der Kinder und Spiele in der römischen Antike auseinandersetzt, nicht zu kurz kommen. (Samstag, 15.8.2020, 10:00 – 11:30 Uhr, Archäologischer Park Magdalensberg). Weitere Führungen unter: www.landesmuseum.ktn.gv.at

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.