fbpx

Zum Thema:

22.09.2020 - 16:05GTI: Betroffene Ge­meinden senden Re­solution an Bundes­ministerin15.09.2020 - 10:16FPÖ Wernberg wählt einstimmig nächsten Bürgermeisterkandidat15.09.2020 - 10:08Guntram Perdacher zum St. Jakober Bürger­meister be­stellt08.08.2020 - 09:54Land Kärnten dankt ehemaligem Bürgermeister für Leistungen in Wolfsberg
Politik - Kärnten
Am Bild (v.l.n.r.): LH Peter Kaiser, Bgm. Stefan Salzmann und Alt-Bgm. Hermann Primus.
Am Bild (v.l.n.r.): LH Peter Kaiser, Bgm. Stefan Salzmann und Alt-Bgm. Hermann Primus. © LPD Kärnten/Szalay

Peter Kaiser ehrte Hermann Primus:

Bürgermeister­wechsel in St. Paul im Lavanttal

St. Paul im Lavanttal – Nach fast 30 Jahren legte Hermann Primus am Freitag, das Bürgermeisteramt von St. Paul im Lavanttal zurück. Als sein Nachfolger wurde der bisherige Gemeinderat Stefan Salzmann gewählt und von Bezirkshauptmann Georg Fejan angelobt.

 1 Minuten Lesezeit (152 Wörter) | Änderung am 09.08.2020 - 08.10 Uhr

Landeshauptmann Peter Kaiser dankte Primus für seinen Einsatz um St. Paul und gratulierte Salzmann. In seiner Rede hob Kaiser die Bedeutung von Demokratie und Sozialstaat insbesondere auch in Krisenzeiten hervor.

Nach 29 Jahren

Der Landeshauptmann attestierte dem neuen Bürgermeister Stefan Salzmann, dass er mit beiden Beinen fest am Boden stehe. Er hob hervor, dass sich der gelernte Kfz-Mechaniker viel Wissen am zweiten Bildungsweg angeeignet hat und verwies auf das internationale Wirken des 37-Jährigen. Vorgänger Hermann Primus habe die Geschicke der Marktgemeinde 29 Jahre lang gelenkt. Zu Beginn seiner Amtskarriere sei eine erfolgreiche, große Landesausstellung über die Bühne gegangen und in St. Paul sei eines der ersten Bildungszentren entstanden. „Hut ab vor der Art und Weise, wie du die Gemeinde geführt hast und danke für alles, was du geleistet hast“, so Kaiser zu Primus. Der Landeshauptmann dankte weiters allen Gemeindeverantwortlichen in St. Paul für ihren Einsatz.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE