fbpx

Zum Thema:

30.09.2020 - 07:36Baumeister­betrieb aus Klagenfurt ist insolvent16.09.2020 - 15:1743 Dienst­nehmer: ATPOL Personal GmbH ist insol­vent15.09.2020 - 15:28Responsible Energies Investment GmbH ist insolvent10.09.2020 - 07:54Cool! Bald ist die Trachten­kapelle Finken­stein auf ServusTV zu sehen
Wirtschaft - Villach
SYMBOLFOTO © Pixabay/annawaldl

Betrieb soll fortgeführt werden

Finkensteiner Bau­unter­nehmen ist insolvent

Finkenstein – Wie der KSV 1870 und der Alpenländische Kreditorenverband am heutigen Donnerstag, dem 13. August 2020, bekannt gaben, wurde über das Vermögen der Firma "GD-Bau" in Finkenstein, ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung am Landesgericht Klagenfurt eröffnet. 

 1 Minuten Lesezeit (164 Wörter)

Der Inhaber Gökhan Yesil führt das Bauunternehmen „GD-Bau“ seit 2013. Am Donnerstag, dem 13. August 2020, wurde über das Vermögen der Finkensteiner Firma ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung am Landesgericht Klagenfurt eröffnet. Das Unternehmen hat Verbindlichkeiten in der Höhe von 212.800 Euro. Dem gegenüber stehen Aktiva von etwa 22.200 Euro, sodass von einer Überschuldung von rund 190.500 Euro auszugehen ist.

Private Umstände sind Ursache der Insolvenz

Als Ursachen der Insolvenz werden vom AKV private Umstände angegeben, wie Krankheit und Todesfälle im Familienkreis. Dadurch ist es zu Ausfällen in der Betriebsführung gekommen. Im Jahr 2018 und 2019 kamen hohe Forderungsausfälle bei Bauträgeraufträgen hinzu. Mit der Corona-Krise wurden darüber hinaus bereits erteilte Aufträge storniert.

Betrieb soll fortgeführt werden

Von der Insolvenz sind rund 25 Gläubiger und drei Dienstnehmer betroffen. Eine Fortführung des Betriebes sowie der Abschluss eines Sanierungsplanes werden angestrebt. Wie der AKV berichtet, plant der Schuldner eine Fortführung des Betriebes sowie den Abschluss eines Sanierungsplanes.

Kommentare laden
ANZEIGE