fbpx

Zum Thema:

28.09.2020 - 16:23Klagenfurt NEOS-Kandidaten für Gemeinderats­wahl stellen sich vor28.09.2020 - 12:56Trotz Corona: Krämermarkt findet weiterhin statt28.09.2020 - 11:11Nach Unfall mit drei Autos: Stau in der Innenstadt28.09.2020 - 11:08Diesjährige BeSt Klagen­furt wurde ab­gesagt
Sport - Klagenfurt
Nachdem ihm der Klub noch kein Angebot hinsichtlich einer Vertragsverlängerung unterbreiten konnte, hat sich der Stürmer anderwärtig orientiert.
Nachdem ihm der Klub noch kein Angebot hinsichtlich einer Vertragsverlängerung unterbreiten konnte, hat sich der Stürmer anderwärtig orientiert. © EC KAC & CHL/Bohnenblust

Stürmer orientierte sich anderwärtig

Rotjacken ver­abschieden sich von Andrew Kozek

Klagenfurt – Der kanadische Torjäger Andrew Kozek und der EC-KAC gehen fortan getrennte Wege. Der Stürmer wird in der kommenden Saison nicht mehr für die Rotjacken auflaufen.

 1 Minuten Lesezeit (164 Wörter)

Nach zweieinhalb Jahren und insgesamt 129 Bewerbsspielen für Rot-Weiß verlässt Stürmer Andrew Kozek Klagenfurt wieder: Der EC-KAC unterbreitete dem Kanadier zum aktuellen, wirtschaftlich unsicheren Zeitpunkt noch kein Angebot hinsichtlich einer Vertragsverlängerung, sodass sich der Stürmer anderwärtig orientierte.

129 Einsätze in der Erste Bank Eishockey Liga

Andrew Kozek kam im Januar 2018 als erprobter EBEL-Goalgetter zu den Rotjacken und wurde diesem Ruf auch in seiner Zeit am Wörthersee gerecht: Kein anderer KAC-Spieler erzielte seit der Verpflichtung des Kanadiers mehr als 33 Treffer in Ligaspielen. Kozek kam in diesem Zeitraum auf gleich 56 Tore. Insgesamt verbuchte der mittlerweile 34-Jährige bei seinen 129 Einsätzen in der Erste Bank Eishockey Liga und der Champions Hockey League 90 Scorerpunkte. Krönender Höhepunkt seiner Zeit beim Verein war der mit dem Team gewonnene Meistertitel 2019.

Der EC-KAC bedankt sich bei Andrew Kozek für die im rot-weißen Trikot gezeigten Leistungen und wünscht ihm und seiner Familie für die Zukunft viel Glück und Gesundheit!

Kommentare laden
ANZEIGE