fbpx

Zum Thema:

30.09.2020 - 10:48Anschober: „Kein Lock­down in Vorbe­reitung“30.09.2020 - 09:56Mutter einer Schülerin (13): „So läuft das also mit der Heim­quarantäne“28.09.2020 - 21:16Corona-Hilfsfond: „Mieter fairer behandeln“28.09.2020 - 13:48„Vermutlich beim GTI-Treffen infiziert“: Weiterer Polizist positiv
Aktuell - Kärnten
© Montage: Kärnten Werbung/Zaniel Zupanc und Pixabay

Land Kärnten ruft auf

Millstätter „Pyramide“: Gäste sollen sich testen lassen

Millstatt – Österreichweit und auch Kärntenweit steigen die Coronazahlen. Wie soeben bekannt wurde, ruft nun das Land Kärnten Personen auf, die in einem Millstätter Lokal waren, sich testen zu lassen.

 1 Minuten Lesezeit (145 Wörter) | Änderung am 14.08.2020 - 13.02 Uhr

Das Lokal „Lokal Kap 4613, Pyramide“ ist laut ersten Informationen des Landes Kärnten bereits vom Betreiber geschlossen worden. Das Personal wurde bereits auf Corona getestet.

Praktikantin mit Kroatien-Bezug

Wie heute, Freitag, gemeldet wurde, hat sich eine Servicekraft, die als Aushilfe Lokal Kap 4613 – Pyramide am Millstättersee für einen Tag tätig war, im Familienverband aber mit Kroatienbezug mit dem Coronavirus infiziert. Die Frau stellte am Mittwoch Symptome fest und wurde daraufhin getestet. Das Personal wurde bereits getestet. Seitens der Gesundheitsbehörde wurde mitgeteilt, dass alle Lokalbesucher, die am Dienstag, 11. August, zwischen neun und 18 Uhr das Lokal besucht haben, sich in einer eigens eingerichteten Teststation vor dem Gemeindeamt Millstatt diesen Samstag (15. August) bzw. Sonntag (16. August) auf das Coronavirus testen lassen können. Die Teststation ist von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Mitzubringen sind ein Mund-Nasenschutz und ein Lichtbildausweis.

 

Kommentare laden
ANZEIGE