fbpx

Zum Thema:

26.09.2020 - 16:15Villacher Adler wollen gegen Innsbruck auf eigenem Eis gewinnen26.09.2020 - 12:50Industrie-Staubsauger aus Reinigungs­unternehmen gestohlen26.09.2020 - 11:42Wie cool: Das Maibachl rinnt endlich wieder26.09.2020 - 10:22Super: Vergröße­rung der Gast­gärten bleibt in Villach weiterhin gratis
Sport - Villach
© Adrian Hipp

Es wird sportlich:

Villacher Vereine laden zur Sport-Schnupper­woche ein

Villach – In der Villacher Woche des Sports, können alle vom 24. bis bis 30. August in vielen Vereinen schnuppern und gleichzeitig neue Mitglieder ansprechen.

 3 Minuten Lesezeit (473 Wörter) | Änderung am 14.08.2020 - 12.17 Uhr

Wer hat nicht schon öfter daran gedacht, eine ganz neue Sportart kennenzulernen und entspannt auszuprobieren? Ob Einzel- oder Teamsport, ob mit einem großen oder kleinen Ball, Schläger, Rollen oder Ruder, in der Halle oder in freier Natur: In der Villacher Woche des Sports, die das Sportreferat der Stadt vom 24. bis 31. August 2020 auf die Beine stellt, haben jede und jeder ausreichend Gelegenheit zu schnuppern.

Große Chance

„Die Villacher Sportvereine stellen sich und ihr Angebot, ihre Disziplin, ihre Teams und ihre Sportstätten vor“, kündigt Bürgermeister Günther Albel an.  „Und wir laden die Villacherinnen und Villacher – aller Generationen natürlich – herzlich ein, von dieser Sport-Schnupperwoche auch ausgiebig Gebrauch zu machen.“ Sportreferent Stadtrat Harald Sobe ergänzt: „Gerade in den Wochen des strengen Corona-Lockdowns hat sich ja auch sportlich überhaupt nichts tun dürfen. Diese Sportwoche ist eine große Chance auch für die Vereine, neue Mitglieder anzuwerben.“

Präsentation der Sportangebote

Die Villacher Sport-Schnupperwoche verschafft Einblicke und Erprobungsmöglichkeiten sowohl indoor als auch bei Freiluftsportarten. Nordische Disziplinen wie Skirollern in der Villacher Alpenarena wird genauso professionell erklärt wie Tennis, Tanzsport, Flugsport, Kampfsportarten, Tischtennis, Rudern, Volley-, Fuß-, Floor- und Basketball, Badminton, Wandern und viele andere Sportarten mehr. „Als Frauen-Spezial-Angebot darf Damen-Eishockey geschnuppert werden“, macht Stadtrat Harald Sobe Lust auf ein Schnuppertraining auf den flotten Kufen. Immerhin ist die Villacher Stadthalle bereit und bietet bereits optimale Eisbedingungen. COVID-19-bedingt wird es entsprechende Vorsichtsmaßnahmen bei den einzelnen Veranstaltungen geben.   

Stadt Villach unterstützt  bei Nachwuchsarbeit

Martin Kroissenbacher, Leiter der Abteilung Freizeit & Sport, erklärt, dass neben etlichen Outdoor-Einrichtungen wie der Trendsportanlage am Wasenboden, der Freizeitanlage Silbersee, dem Park St. Martin vorwiegend die Vereinseigenen Wirkungsstätten genutzt werden. Ergänzend werden aber auch die Sporthalle in St. Martin, die Stadthalle und die Alpen Arena von jenen Vereinen genutzt, die keine eigene Anlage haben. Diese bieten perfekte Plattformen für viele Vereine, die hier auch das ganze Jahr über Trainieren.

Alles kostenlos

Bürgermeister Günther Albel: „Sport ist für alle Altersgruppen nicht nur eine attraktive Freizeitbeschäftigung, es geht auch um die gesundheitlichen Aspekte.“ Wichtig ist freilich, dass man dafür eine Sportart findet und auswählt, die einem tatsächlich Vergnügen und Erfolgserlebnisse bringt. „Wir bieten das Sport-Schnuppern aber auch an, weil es uns seit jeher ein großes Anliegen ist, die wichtige Nachwuchsarbeit, die in den vielen Vereinen geleistet wird und die dort ehrenamtlich Tätigen entsprechend zu unterstützen“, sagt Sportreferent Stadtrat Harald Sobe. „Vereine, die an der Aktion teilnehmen, erhalten für ihre Nachwuchsarbeit seitens der Stadt eine Unterstützung.“
 

Information

Villacher Sport-Schnupperwoche vom 24. bis 30. August 2020
Teilnahme kostenlos!
Termine, Sportstätten und teilnehmenden Vereine finden Interessierte auf www.villach.at/sportschnuppern
Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuell gültigen Covid 19-Verordnungen statt.

Kommentare laden
ANZEIGE