fbpx

Zum Thema:

30.09.2020 - 21:59Am Donnerstag wird es sonnig und warm30.09.2020 - 21:03Trotz Krise: Stadt Spittal tätigt wichtige Investitionen30.09.2020 - 17:06Sieben Neu­infektionen: Volks­schul-Lehrkraft positiv getestet30.09.2020 - 14:58Harte Gegner: Kärntner Fußballer kämpfen um den Sieg
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Pixabay

Vielfach besteht ein Kroatien-Bezug:

Sprunghafter An­stieg: 27 Neu­infektionen in Kärn­ten ge­meldet

Kärnten – Sprunghafter Anstieg bei den Covid-19 Neuinfektionen in Kärnten: Am heutigen Freitag, dem 14. August 2020, wurden weitere 27 neue Coronafälle in den Kärntner Bezirken festgestellt. Vielfach ist bei den heutigen Neuerkrankungen ein Kroatien-Bezug gegeben. 

 1 Minuten Lesezeit (171 Wörter) | Änderung am 14.08.2020 - 19.26 Uhr

Die Zahl der Covid-19 Erkrankungen in Kärnten steigt sprunghaft an. Wie die Landessanitätsdirektion am heutigen Freitag, dem 14. August 2020, mitteilte, wurden 27 Neuinfektionen gemeldet. Bei ihnen ist vielfach ein Kroatien-Bezug gegeben. Eine genauere Analyse folgt. In allen Fällen läuft ein intensives Contact Tracing.

Infektionen teilen sich großflächig auf Kärnten auf

Wie schon gestern, teilen sich auch die heutigen Neuinfektionen großflächig auf Kärnten auf. Die Betroffenen wohnen in den Bezirken Spittal (7), Villach Land (2), Klagenfurt (13), Klagenfurt Land (1), St. Veit (3) und Feldkirchen (1). Bis auf drei Erkrankte sind alle Infizierten unter 30 Jahre alt.  Keiner der Neuerkrankten muss derzeit stationär in einem Krankenhaus behandelt werden.

Bis zu 1.000 Tests am Wochenende

Für die nötigen Umgebungsuntersuchungen könnten am Wochenende bis zu 1.000 Tests gemacht werden, das ILV Kärnten und die Kabeg werden dafür am Wochenende die Analysen durchführen, das Rote Kreuz macht die Abstriche. In Summe gibt es in Kärnten nun 82 aktuell Erkrankte. Mehrere Personen können wieder als genesen gezählt werden.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE