fbpx

Zum Thema:

20.07.2020 - 20:50Unfall: „Rettungswagen im Dienst kollidierte mit PKW“09.12.2019 - 07:09Im Einsatz: Rettungswagen kollidierte mit PKW22.09.2019 - 19:10Fahrzeug­kontrolle: BMW stellte sich als gestohlen heraus02.08.2019 - 09:13Appell: „Lasst die Rettungs­kräfte durch!“
Aktuell - Villach
© 5min.at

Zeugen gesucht

BMW-Lenker schnitt Rettungs­wagen und fuhr einfach weiter: Sanitäterin verletzt

Villach – Gestern Abend war ein Rettungswagen unterwegs nach Villach, als er von einem BMW geschnitten wurde. Eine Sanitäterin wurde dadurch verletzt. Der BMW-Lenker fuhr einfach davon. Zeugen werden gesucht.

 1 Minuten Lesezeit (140 Wörter)

Am 15. August 2020 gegen 19.45 Uhr fuhr der Lenker eines Rettungswagens aufgrund eines medizinischen Notfalles mit Blaulicht und Folgetonhorn von Annenheim kommend in Richtung Stadtgebiet Villach.

Die Rettung fuhr bei Grün in die Kreuzung…

An einer ampelgeregelten Kreuzung fuhr der Rettungswagen bei Grün in eine Kreuzung ein. Zur gleichen Zeit fuhr der Lenker eines schwarzen BMW SUV mit deutschen Unterscheidungskennzeichen ebenfalls in diese Kreuzung ein. Der Lenker des Rettungswagens musste, um eine Kollision zu vermeiden, das Fahrzeug stark abbremsen und auslenken.

Zeugen gesucht

Dadurch kam die im Behandlungsbereich des Rettungswagens mitgefahrene Sanitäterin zu Sturz und erlitt eine Verletzung unbestimmten Grades. Der Lenker des deutschen SUV fuhr weiter, ohne sich um den Vorfall zu kümmern. Zeugen des Vorfalles, bzw. allenfalls der Lenker des schwarzen BMWs werden ersucht, sich bei der Verkehrsinspektion Villach unter der Telefonnummer 059133-26-4444 zu melden.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE