fbpx

Zum Thema:

05.03.2021 - 17:55Das CHS VILLACH: Eine Schule, viele Möglich­keiten05.03.2021 - 16:31Nach ÖVP-Wahlfiasko: Kucher mit 133 Vorzugs­stimmen „nur Ersatz“05.03.2021 - 13:35Villacher Innen­stadt verliert „Surprise me“-Filiale05.03.2021 - 12:46Motorradfahrer (19) machte „Wheelie“ und kollidiert mit PKW
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © 5min.at

Nach dem Verursacher wird gesucht

18-Jähriger wollte Streit schlichten und wurde selbst zum Opfer

Villach – Heute Nacht wollte ein 18-Jähriger einen Streit schlichten. Als er zwischen die Fronten geriet, bekam er selbst einen Faustschlag ins Gesicht. Nach dem Täter wird nun gesucht.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (110 Wörter) | Änderung am 16.08.2020 - 09.33 Uhr

Am 16. August 2020 gegen 1 Uhr wurde eine Polizeistreife in Villach von einer 18 Jahre alten, männlichen Person angesprochen, deren T-Shirt mit Blutspritzern befleckt war. Auch das Gesicht war teilweise Blutverschmiert. Zur Herkunft der Verletzung gab er an, dass er vor einer Diskothek in Villach einen Streit zwischen einem Pärchen schlichten wollte und dabei einen Faustschlag ins Gesicht bekommen hatte.

Zeugen sollen sich bitte melden

Der Verursacher der Verletzung flüchtete vom Tatort, eine Personenbeschreibung ist nicht bekannt. Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung durch die Polizeibeamten von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Zeugen des Vorfalles werden ersucht, sich unter der Telefonnummer 059133-2292 bei der Polizeiinspektion Hauptplatz zu melden.

ANZEIGE