fbpx

Zum Thema:

27.09.2020 - 08:14Alkohol­isierter Moped­fahrer kam zu Sturz25.09.2020 - 11:31Kollision: PKW-Lenker (19) kam beim Über­holen ins Schleudern19.09.2020 - 18:59Zu schnell unter­wegs: Mofa-Lenker stürzte in Rechts­kurve19.09.2020 - 18:12PKW kam von Fahr­bahn ab und über­schlug sich
Aktuell - Villach
Der PKW kam von der Straße ab und blieb in einem Bienenstock hängen.
Der PKW kam von der Straße ab und blieb in einem Bienenstock hängen. © FF Arnoldstein

Verkehrsunfall:

PKW kam von Kärntner Straße ab und landete in Bienen­stock

Riegersdorf – Am Sonntagabend, gegen 21 Uhr, wurden die Kameraden der Feuerwehren Arnoldstein, Siebenbrünn-Riegersdorf und Fürnitz zu einem Verkehrsunfall nach Riegersdorf alarmiert. 

 1 Minuten Lesezeit (140 Wörter) | Änderung am 17.08.2020 - 06.28 Uhr

Weil ei 56-jähriger Villacher einem Reh ausweichen wollte, kam sein PKW von der B83 Kärntner Straße ab. „Das Fahrzeug blieb im weiteren Verlauf in einem Bienenstock hängen, der sich dort in einem Garten befunden hat“, berichtet Kommandant Michael Miggitsch gegenüber 5 Minuten.

Kameraden befreiten Insassen aus PKW

Die beiden Insassen wurden von den Kameraden aus dem Wagen befreit und im weiteren Verlauf mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Roten Kreuz ins Krankenhaus eingeliefert. Auch das Fahrzeug konnte in der Zwischenzeit geborgen werden. Im Einsatz standen die FF Arnoldstein, die FF Siebenbrünn-Riegersdorf und die FF Fürnitz. Im Einsatz standen die FF Riegersdorf, die FF Fürnitz und die FF Arnoldstein mit insgesamt 53 Einsatzkräften und jeweils zwei Fahrzeugen.

ANZEIGE
Die Insassen wurden von den Kameraden aus dem PKW befreit.

Die Insassen wurden von den Kameraden aus dem PKW befreit. - © FF Arnoldstein

Kommentare laden
ANZEIGE