fbpx

Zum Thema:

04.05.2021 - 17:35Betrunkener (20) attackierte Jugend­lichen mit Faustschlägen19.04.2021 - 19:54Zug­begleiter bei Streit von Fahrgast gestoßen19.04.2021 - 19:12Ehemaliger Kollege schlug Klagenfurter mehrmals ins Gesicht03.04.2021 - 17:06Kreativ eingeparkt: Auto fuhr bei Tankstelle über Mauer
Aktuell - Villach
© 5min.at

Auseinandersetzung

Falsch geparkt: Streit zwischen drei Villacherinnen eskalierte

Villach – Eine Auseinandersetzung zwischen drei Frauen aus Villach eskalierte gestern Nacht auf Grund eines Parkfehlers. Eine 23-jährige Frau regte sich über einen falsch abgestellten PKW auf. Die Tochter der PKW-Lenkerin filmte die Auseinandersetzung mit dem Handy. Dies führte zur Eskalation. 

 1 Minuten Lesezeit (147 Wörter) | Änderung am 19.08.2020 - 11.54 Uhr

Gegen 23.30 Uhr kam es gestern, am 18. August, bei einer Hofeinfahrt zu einem Mehrparteienhaus in Villach, auf Grund einer Verparkung, zu einer Auseinandersetzung, die in einem tätlichen Übergriff endete. Eine 23-jährige Frau regte sich bei diesem Vorfall über den abgestellten PKW einer 48-jährigen Frau, die in Begleitung ihrer 26-jährigen Tochter unterwegs war, auf.

Handyvideo führte zur Eskalation

Die Tochter filmte das ganze Geschehen mit ihrem Handy. Dies gefiel der 23-Jährigen gar nicht und deshalb schlug sie dieser das Mobiltelefon aus der Hand, wodurch es zu Boden fiel und beschädigt wurde. Daraufhin ging die 48-Jährige Mutter auf die 23-Jährige los und riss derart an ihren Haaren, dass diese dadurch leicht verletzt wurde. Der 48-jährigen Lenkerin wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und der Sachverhalt wird der Behörde zur Anzeige gebracht. Alle Frauen stammen aus dem Bezirk Villach.

ANZEIGE