fbpx

Zum Thema:

26.09.2020 - 16:15Villacher Adler wollen gegen Innsbruck auf eigenem Eis gewinnen26.09.2020 - 12:50Industrie-Staubsauger aus Reinigungs­unternehmen gestohlen26.09.2020 - 11:42Wie cool: Das Maibachl rinnt endlich wieder26.09.2020 - 10:22Super: Vergröße­rung der Gast­gärten bleibt in Villach weiterhin gratis
Sport - Villach
Die Kicker des SC Paderborn beim Training in Villach.
Die Kicker des SC Paderborn beim Training in Villach. © Region Villach Tourismus GmbH, Adrian Hipp

Fußballfans aufgepasst!

Der SC Pader­born trainiert in Villach

Villach – Aktuell trainiert der SC Paderborn in Villach. Die Kicker aus Nordrhein-Westfalen genießen den Trainingslageraufenthalt in der Draustadt und pendeln täglich mit dem Rad zwischen Warmbad und dem Admira-Platz in Völkendorf.

 1 Minuten Lesezeit (226 Wörter)

„Wir freuen uns, dass sich eine so sympathische Mannschaft bei uns auf die kommende Bundesligasaison vorbereitet. Sicher werden viele Fans das Trainingslager mitverfolgen und mit schönen Bildern auf unsere Region aufmerksam werden“, freut sich Georg Overs, Geschäftsführer der Tourismusregion Villach – Faaker See – Ossiacher See.

Kicker wohnen in Warmbad

Der SC Paderborn ist zwar heuer aus der ersten deutschen Bundesliga abgestiegen, zählt aber zu den Top-Favoriten für den Wiederaufstieg. Die Profi-Kicker des deutschen Zweitligisten weilen diese Woche im Karawankenhof in Warmbad.

ANZEIGE
Regionsgeschäftsführer Georg Overs begrüßt SC Paderborn-Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth in Villach.

Regionsgeschäftsführer Georg Overs begrüßt SC Paderborn-Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth in Villach. - © Region Villach Tourismus GmbH, Adrian Hipp

Mit dem Rad zum Admira-Platz

Sportlich zeigt sich die Elf in der Draustadt auch abseits des Fußballfeldes: Die Mannen des SC Paderborn radeln nämlich täglich von Warmbad zum Fußballplatz, der von der ESV Admira Villach dankenswerterweise zur Verfügung gestellt wird. Mit Unterstützung der Kärnten Werbung und der Region Villach Tourismus GmbH werden die Trainingslager auch zur Werbung über die Sozialen Medien bei den Paderborn-Fans genutzt.

Professionelle Betreuung vor Ort

Paderborn-Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth bedankte sich bei Regionsgeschäftsführer Georg Overs für die erwiesene Gastfreundschaft in Villach und insbesondere bei den Verantwortlichen des Vier-Sterne-Hotels Karawankenhof. „Die Betreuung des ESV Admira ist top und höchst professionell“, betont der Fußballmanager.

Kommentare laden
ANZEIGE