fbpx

Zum Thema:

02.03.2021 - 17:47Einsatz­kräfte löschten Wald­brand am Spitalberg02.03.2021 - 11:01Lockerungen Jugendsport: „Warum noch zwei Wochen warten?“02.03.2021 - 10:15Soldaten positiv auf Corona getestet: Stellungshaus geschlossen02.03.2021 - 07:32Endlich wieder Kultur: Klagenfurts Galerien finden großen Anklang
Leute
Die Jubilarin Auguste Erfurt mit Tochter Waltraud und Gratulantin
Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz
Die Jubilarin Auguste Erfurt mit Tochter Waltraud und Gratulantin Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz © StadtPresse / IW

Gratulation

Wie schön: Älteste Klagenfurterin feiert heute den 108. Geburtstag

Klagenfurt – Auguste Erfurt, die älteste Klagenfurterin, ist heute, am 20. August, 108 Jahre alt geworden. Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz gratuliert Auguste Erfurt mit Blumen und einem Obst-Arrangement zu ihrem besonderen Geburtstag. 

 1 Minuten Lesezeit (176 Wörter)

„Am liebsten würde ich jetzt mit Frau Bürgermeisterin tanzen“ sagt Auguste Erfurt, als ein Freund der Familie mit der Ziehharmonika ein Ständchen spielt und Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz im Namen der Stadt herzlichste Glückwünsche zu einem ganz besonderen Geburtstag überbringt. Den die rüstige Dame feierte gestern, Donnerstag, ihren 108. Geburtstag – sie ist damit die älteste Klagenfurterin.

Mehr als ein Jahrhundert voller Glück

Die zweifache Großmutter und Urgroßmutter lebt mit ihrer Tochter Waltraud in einem Einfamilienhaus wo sie im Sommer gerne und viel Zeit in der Gartenlaube verbringt. Von den 108 Jahren hat sie nur 16 Jahre nicht in ihrer Heimatstadt verbracht: denn gemeinsam mit ihrem verstorbenen Mann hat sie eine Zeitlang eine Gaststätte am Ulrichsberg und später ein Restaurant in Graz geführt. Ihre Kochkünste, vor allem die Käsnudeln, waren nach der Rückkehr nach Klagenfurt auch bei der Familie beliebt. Auguste Erfurt hat immer gerne für die Kinder und Enkerln gekocht, „und heute kümmere ich mich um meine Mutter“, sagt Tochter Waltraud.

ANZEIGE