fbpx

Zum Thema:

29.09.2020 - 09:06Villacherin tot in Innenstadt-Bar aufgefunden29.09.2020 - 08:10Krebskranker Daniel (20): „Alleine schaffe ich das nicht mehr“28.09.2020 - 21:41Geschafft: 13 HOFER Lehrlinge feiern ihren Abschluss28.09.2020 - 17:28Unfall-Lenkerin durch verlorene Kennzeichen ausgeforscht
Sport - Villach
Benjamin Lanzinger und Martin Urbanek
Benjamin Lanzinger und Martin Urbanek © EC VSV GmbH

Aus der VSV-Talenteschmiede

VSV: Neue Ver­träge für talen­tierte Villacher Youngsters

Villach – Mit Benjamin Lanzinger (20), Sohn von VSV-Legende Günther Lanzinger, sowie Martin Urbanek (18) rücken zwei Youngsters aus der blau-weißen Talenteschmiede in den Profi-Kader des EC VSV auf.

 2 Minuten Lesezeit (306 Wörter)

„Ich habe mir beide Spieler in den Trainings ganz genau angesehen und bin mir sicher, dass sie sehr gut ins Team passen. Beide sind talentiert, haben aber noch viel Potential. Ich bin überzeugt, dass sie heuer einen Leistungssprung machen können“, betont VSV-Trainer Dan Ceman.

Vertrag für Benjamin Lanzinger

Benjamin Lanzinger begann die vergangene Saison beim Kooperationsklub Zell am See in der Alps Hockey League, wo er in 31 Spielen insgesamt 31 Punkte erzielte. Der Flügelstürmer gehörte auch Österreichs U20-Auswahl an, die im Vorjahr den Aufstieg in die Top-Division schaffte. Ab Jänner kam der 20-Jährige in der Erste Bank Eishockey-Liga zum Einsatz. In 14 Partien verzeichnete er für den VSV einen Treffer und eine Vorlage. Am 11. Februar erzielte Benji beim 5:2-Heimsieg über Fehérvár AV 19 sein erstes Saisontor, fünf Tage später leistete er beim 4:1 über die Black Wings aus Linz auch einen Assist. Insgesamt kam der Rechtsschütze in der EBEL bereits auf 86 Spiele, wobei er für 13 Punkte verantwortlich zeichnete.

Auch Urbanek stammt aus der VSV-Talenteschmiede

Martin Urbanek gilt ebenso als sehr großes Talent: Der erst 18-jährige Verteidiger konnte im Vorjahr bereits Luft in der EBEL schnuppern und kam bisher zu insgesamt 21 Einsätzen. Auch er stammt aus der VSV-Talenteschmiede und war auch Mitglied jenes österreichischen U-20-Nationalteams, das im Vorjahr Eishockey-Österreich begeisterte und den sensationellen Aufstieg erreichte. Mit sehr guten Leistungen im Training hat er überzeugt und wurde jetzt von Coach Dan Ceman von der U-20 in das Profiteam berufen.

Stand der Kaderplanung 2020/21:

  • Torhüter: Tyler Beskorowany, Alexander Schmidt
  • Verteidiger: Jamie Fraser, Kevin Schmidt, Stefan Bacher, Sebastian Zauner, Raphael Wolf, Matt Mangene, Martin Urbanek
  • Stürmer: Jerry Pollastrone, Patrick Bjorkstrand, Martin Ulmer, Felix Maxa, Julian Kornelli, Daniel Wachter, Philipp Kreuzer, Christof Wappis, Nico Brunner, Sahir Gill, Chris Collins, Benjamin Lanzinger
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE