fbpx

Zum Thema:

29.09.2020 - 09:06Villacherin tot in Innenstadt-Bar aufgefunden29.09.2020 - 08:10Krebskranker Daniel (20): „Alleine schaffe ich das nicht mehr“28.09.2020 - 21:41Geschafft: 13 HOFER Lehrlinge feiern ihren Abschluss28.09.2020 - 17:28Unfall-Lenkerin durch verlorene Kennzeichen ausgeforscht
Wirtschaft - Villach
© Wrussnig

Sanierung am Westbahnhof:

„Leise Schienen“: Stahl­monster und Spezial­mannschaft vor Ort

Villach – „Es ist ein Wunderwerk der Technik“ schwärmt ÖBB Pressesprecher für Kärnten, Herbert Hofer. Gemeint ist der Schnellumbauzug der Firma Swietelsky, der, wie berichtet, zurzeit die Schienenanlagen am Villacher Westbahnhof saniert.

 1 Minuten Lesezeit (215 Wörter)

Von Manfred Wrussnig. Schon vor zwei Jahren hat die ÖBB dafür die Weichen gestellt. „So lange dauert die Wartezeit für den in ganz Europa begehrten Zug“, weiß Hofer. Erst am 13. Juli gab es grünes Licht für den Start der Sanierung am Gelände des Westbahnhofes. Der Zug ist insgesamt 450 Meter lang und wird auf Baustellen quer durch Europa von einer 34 Personen umfassenden Mannschaft von Spezialisten begleitet. 27.000 Liter Hydrauliköl sind notwendig, um das Stahlmonster, von dem es nur zwei Stück gibt, in Funktion zu halten.

Arbeiten sind sehr anspruchsvoll

Die Arbeiten sind, obwohl die Gleisverlegung maschinell erfolgt, sehr anspruchsvoll. Sämtliche Nacharbeiten, wie das Verschweißen der Schienen, die Anbringung der Schienenbefestigungen und vieles mehr, passieren im Anschluss an die Hauptarbeiten. Ebenso wie die Fertigstellung des gesamten Bahnkörpers mit Gleisschotter, dem Stopfen unter den Schwellen und Verspannen der Schienen. Natürlich werden alle Schienen lückenlos verschweißt, um höchsten Reisekomfort und leise Züge zu gewährleisten.

Anrainer machen den ÖBB Dampf

Insgesamt sind elf Weichen auszutauschen. Gearbeitet wird Tag und Nacht, denn die Nachbarn  machen den ÖBB wegen der Lärmentwicklung Dampf. Es muss so schnell wie möglich saniert werden. Ab 13. September wird dann wieder Ruhe einkehren. Am 9. Oktober ist die Arbeit endgültig abgeschlossen.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE