fbpx

Weitere Artikel:

29.09.2020 - 12:03Studie zeigt: 159.570 Kärntner pendeln zur Arbeit29.09.2020 - 11:37„Er war für seine Hilfs­bereitschaft bekannt!“29.09.2020 - 11:12„Verkehrsreferent sorgt für Chaos statt Sicherheit am Schulweg“29.09.2020 - 10:42Noch mehr Kärntner können jetzt einen Heiz­kosten­zuschuss beantragen29.09.2020 - 10:09Nikolo kommt heuer vermutlich als Video-Botschaft
Aktuell - Villach
© KK

Bei Tauchgang verstorben

Trauer um beliebten Villacher Gemeinderat Herbert Hartlieb

Villach – Villach trauert um Gemeinderat Herbert Hartlieb. Bei einem tragischen Unfall kam er heute ums Leben. Die Trauer ist groß.

 2 Minuten Lesezeit (309 Wörter) | Änderung am 22.08.2020 - 15.53 Uhr

Wie bereits berichtet, unternahm heute am späteren Vormittag eine Gruppe, bestehend aus drei Tauchern, einen Tauchgang beim sogenannten Liafelsen zwischen Dellach und Pesenthein am Millstätter See. Für einen der Männer endete der Tauchgang tödlich. Wie nun bekannt wurde, handelte es sich bei den Verunglückten um den Villacher Gemeinderat Herbert Hartlieb.

Tiefe Trauer

Tief bestürzt vom tragischen Unfalltod Herbert Hartliebs zeigt sich die SPÖ Kärnten: „Es ist schier unfassbar, dass Herbert Hartlieb so jäh aus unserer Mitte gerissen wurde“, zeigen sich SPÖ-Vorsitzender LH Peter Kaiser, der Villacher Bezirksparteivorsitzende LT-Präsident Reinhart Rohr, Landesgeschäftsführer Andreas Sucher und Bürgermeister Günther Albel geschockt.

„Gemeinderat mit Herz“

Hartlieb, der als Villacher Gemeinderat auch Vorsitzender des Bauausschusses war, galt seit Jahrzehnten und über alle Pateigrenzen hinaus als eine Villacher Institution: „Er war einer jener Menschen, der immer für andere dagewesen ist. Das Ehrenamt war ihm ein gelebtes Anliegen, das Helfen war ihm Selbstverständlichkeit.“ Auch die SPÖ Villach zeigt sich betroffen und fassungslos: „Villach verliert einen engagierten Gemeinderat mit Herz und die gesamt SPÖ ist voller Trauer und fassungslos. Geliebter geschätzter Harti, der so viel für unser Villach getan hat…“

Ein Leben für die Gemeinschaft

Herbert Hartlieb war seit 1997 als Gemeinderat der SPÖ für die Villacherinnen und Villacher im Einsatz, seit 2015 war er auch Vorsitzender des städtischen Bauausschusses. Sein Engagement war über alle Parteigrenzen hinweg respektiert und anerkannt, anderen Menschen zu helfen war ihm stets ein ehrliches Anliegen.

Der gelernte Koch hatte sich vom Weichenreiniger bei den Österreichischen Bundesbahnen zum Inspektor bei der ÖBB-Infrastruktur AG emporgearbeitet. Neben Familie, Beruf und Politik war Hartlieb auch in mehreren Vereinen ehrenamtlich tätig. „Wir werden Herbert Hartlieb als liebenswerten Menschen in Erinnerung behalten, der sein Leben stets in den Dienst der Gemeinschaft gestellt hat“, sagt Bürgermeister Albel.

Kommentare laden
ANZEIGE