fbpx

Zum Thema:

20.01.2021 - 11:32Auffahrunfall forderte drei Verletzte19.01.2021 - 18:20Kollision auf der Piste: 7-jähriger Skifahrer verletzt19.01.2021 - 12:55Völkermarkt: Arbeiter nach Sturz schwer verletzt19.01.2021 - 06:47PKW-Lenker machte 58-Jährige auf Fahr­zeug­brand auf­merksam
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © fotolia.com

Verkehrsunfall

Kollision im Kreisverkehr: Motorradfahrer schwer verletzt

Villach Land – Heute Nachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall in St. Niklas. Ein Motorradfahrer und ein PKW kollidierten miteinander. Der Motorradfahrer musste mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum gebracht werden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (112 Wörter) | Änderung am 22.08.2020 - 22.09 Uhr

Am 22. August 2020 um 17.20 Uhr lenkte ein 33-jähriger Mann aus der Gemeinde Velden sein Motorrad auf der Großsattelstraße von Großsattel kommend in Richtung Rossegg. Im Kreisverkehr St. Niklas wollte er die Ausfahrt nach Großsattel benützen. Zur gleichen Zeit lenkte ein 40-jähriger Niederösterreicher seinen PKW aus Drobollach kommend in den Kreisverkehr ein.

Beide Fahrzeuge wurden beschädigt

Aus bislang unbekannter Ursache kam es zu einer rechtwinkeligen Kollision beider Fahrzeuge. Der 33-Jährige kam zu Sturz und wurde unbestimmten Grades verletzt. Nach ärztlicher Versorgung musste er mit dem RH RK 1 in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert werden. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

ANZEIGE