fbpx

Zum Thema:

22.10.2020 - 07:42LKW-Unfall auf der A2 Süd­auto­bahn19.10.2020 - 17:16Bundesheer unterstützt Behörden beim Contact Tracing04.10.2020 - 18:25Die 5 schlimmsten Fehler bei der Rettungs­gasse02.10.2020 - 19:04Rotes Kreuz Kärn­ten: Über 50.000 Corona-Abstriche seit März durch­geführt
Aktuell - Kärnten
© 5min.at

Rotes Kreuz verteilt Wasser

Karawankentunnel: Urlauber stehen über 12 Stunden im Stau

Karawankentunnel – Die sozialen Medien werden von Samstag auf Sonntagnacht mit Fotos und Beiträgen geflutet in denen Urlauber erzählen, dass sie bereits über 12 Stunden im Stau vor dem Karawanken Tunnel stehen. Grund dafür ist eine neue Verordnung des Landes, bei dem alle Fahrzeuge angehalten und registriert werden sollen. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (98 Wörter) | Änderung am 23.08.2020 - 10.41 Uhr

Das Rote Kreuz hat Bezirksalarm ausgelöst. Die Wartenden wurden von Mitarbeiten des Roten Kreuzes mit Getränken versorgt. Wir haben mit Bezirksstellenleiterin Christina Summerer über die Situation gesprochen. Klicke hier, um zu lesen, wie die Stimmung vor Ort ausgesehen hat.

Zähfließender Verkehr

Laut der ASFINAG herrscht derzeit zähfließender Verkehr zwischen St. Jakob/Rosental und Südportal Karawankentunnel. Diese Behinderung soll seit gestern andauern. Grund dafür sei eine Verkehrsüberlastung. Der Verkehr wird blockweise abgefertigt. Laut Medienberichten soll es auch am Grenzübergang Arnoldstein und am Loiblpass zu längeren Wartezeiten gekommen sein.

Kommentare laden
ANZEIGE