fbpx

Zum Thema:

30.09.2020 - 08:47Neue Zahnarztpraxis eröffnet in Obervellach29.09.2020 - 21:54Sonnen­schein und Wolken wechseln sich ab29.09.2020 - 14:17Trauer um Franz Prettner29.09.2020 - 12:03Studie zeigt: 159.570 Kärntner pendeln zur Arbeit
Politik - Klagenfurt
© LPD Kärnten/Helge Bauer

Antrittsbesuch

Österreichische Botschafterin in Laibach besucht offiziell Kärnten

Klagenfurt – Anlässlich ihres Antrittsbesuches konnte Landeshauptmann Peter Kaiser heute, Montag, die designierte Österreichische Botschafterin in Slowenien, Elisabeth Ellison-Kramer in der Landesregierung begrüßen.

 1 Minuten Lesezeit (227 Wörter)

Natürlich war das jüngste Reisewochenende wichtiges Thema beim Zusammentreffen in der Regierung. Kaiser betonte ganz klar: „Eine Situation wie an diesem Wochenende an den Grenzen, wird es nie wieder geben. Der Informationsfluss muss sichergestellt sein, zwischen allen Ebenen und über die Grenze hinweg!“. Ellison-Kramer betonte ebenso die Notwendigkeit verbesserter Kommunikationsstrategien sowie die Einbindung der Botschaften, um zum einen menschliche Katastrophen durch einen 12-Stunden-Stau zu vermeiden und um zum anderen die bilateralen Beziehungen nicht zu gefährden.

Unterstützung erhielt der Landeshauptmann von der Botschafterin bei seinem Bestreben die mobile Landesausstellung anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Volksabstimmung auch in Laibach gastieren zu lassen. Ellison-Kramer sagte Unterstützung und Hilfe zu, das Vorhaben zu realisieren. Ebenso sei es laut der Botschafterin wichtig, dass Kärnten seinen Weg in der Volksgruppenfrage sowie im Ausbau der guten Beziehungen zu Slowenien weitergehe. „Dazu möchte auch ich mittels eines regen Austausches der beiden Länder beitragen und dazu werde ich auch die Kontakte zu den Minderheiten, wie jene der Altösterreicher in Slowenien, halten“, so Ellison-Kramer, vom Landeshauptmann auch auf die deutschsprachigen Altösterreicher in Slowenien angesprochen. Der Landeshauptmann lud Ellison-Kramer auch ein, die mobile Ausstellung, die derzeit in Feldkirchen Einblick in 100 Jahre Volksabstimmung gewährt, zu besuchen oder bei der nächsten Eröffnung der Ausstellung in Villach, dabei zu sein.

Kommentare laden
ANZEIGE