fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 20:39Chasing the Thunder: Film­vorführung im VolXhaus Klagenfurt31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 14:50WK: “Verstöße gegen die Markt­ordnung sorgen in Klagen­furt für Unmut”31.05.2021 - 10:39Regenbogenfahne vor dem Klagen­furter Rathaus gehisst
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Tiko/stock.adobe.com

Tausend Euro Schaden

Auf Verkaufs­plattform: Klagen­furter (27) fiel auf Betrüger herein

Klagenfurt – Auf einer Verkaufsplattform im Internet kaufte ein 27-jähriger Klagenfurter ein Mountainbike. Dem Käufer überwies er dafür rund 1.000 Euro. Am nächsten erhielt er eine Stornierungs-Mail und wurde darüber informiert, dass es sich um das Konto eines Hackers gehandelt hatte. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (69 Wörter)

Ein 27 Jahre alter Mann aus Klagenfurt wurde Opfer eines Internetbetrügers. Der Mann bestellte am 19. August auf einer Verkaufsplattform im Internet ein Mountainbike und überwies nach Einlangen einer E-Mail auf das angeführte spanische Konto einen Betrag von rund 1.000 Euro. Bereits am 20. August erhielt er von der Verkaufsplattform eine Stornierungs E-Mail über den Kauf und wurde darüber informiert, dass es sich um das Konto eines Hackers gehandelt hat.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.