fbpx

Zum Thema:

24.10.2020 - 18:59Heckscheiben eingeschlagen: Sechs Fahrzeuge einer Autofirma beschädigt24.10.2020 - 18:53Alkoholisierter Mann droht im Supermarkt mit Messer24.10.2020 - 14:39Vermisste Person in Arnoldstein: „Wir machen uns Sorgen“ 20.10.2020 - 07:08Streit um Handy: 23-Jähriger riss seine Frau zu Boden
Leute - Kärnten
© LPD

Nach Wechsel

Neue Chefin: Katrin Horn leitet nun die Polizei Hermagor

Hermagor – Die Polizistinnen und Polizisten im Bezirk Hermagor erhalten mit 1. September 2020 eine neue Chefin: Leutnant Mag. Katrin Horn, BA. Sie schloss vor kurzem die Ausbildung zur Polizei- Offizierin ab und wird nun im Süd-Westen Kärntens die Verantwortung für über 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen.

 2 Minuten Lesezeit (321 Wörter) | Änderung am 26.08.2020 - 09.07 Uhr

Frischer Wind beim Bezirkspolizeikommando Hermagor: Mit Leutnant Mag. Katrin Horn (38) BA übernimmt eine frisch ausgebildete, junge und motivierte Offizierin die Leitung des Bezirkes. „Einerseits bringt diese Ernennung eine große Herausforderung mit sich, andererseits bietet sie mir zugleich die Chance mich weiterzuentwickeln und unbeeinflusst an neue Aufgabengebiete heranzugehen“, so Horn. Seit dem Wechsel ihres Vorgängers Oberstleutnant Werner Mayer, BA nach Spittal/Drau, wurde der Bezirk interimistisch von Chefinspektor Paul Schnabl geführt.

Zuerst Studium, dann Polizistin

Der neuen Bezirkschefin von Hermagor wurde der Exekutivberuf nicht „in die Wiege gelegt“. Sie ent schloss sich erst im Alter von 27 Jahren nach einem Medienmanagement-Studium, diesen Weg einzuschlagen. Nach ihrer Grundausbildung sammelte sie unter anderem auf der Polizeiinspektion Klagenfurt/WS-Villacher Straße erste dienstliche Erfahrungen. Dort war sie auch als Polizeischiffsführe- rin tätig und zudem Mitglied der Einsatzeinheit Kärnten. Vor ihrer Offiziers-Ausbildung war Katrin Horn zuletzt Lehrerin in der Polizeischule in Krumpendorf/WS und sorgte dort mit ihren Kolleginnen und Kollegen dafür, dass der Polizei-Nachwuchs bestens ausgebildet wurde.

Sicherheitsgefühl fördern

Einen Schwerpunkt in ihrer zukünftigen Tätigkeit sieht Horn darin, dass vorhandene Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung auf hohem Niveau zu halten und nach Möglichkeit noch weiter zu steigern. „Andererseits möchte ich die bereits bestehende bürgernahe Polizei fortführen und für sämtliche Probleme und Anliegen jederzeit zur Verfügung steht“, sagt Horn. Als Vorgesetzte ist ihr ein freundli- ches und respektvolles Miteinander wichtig. Zudem hat sich sie sich vorgenommen, für Probleme dienstlicher als auch privater Natur ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer ein offenes Ohr zu haben. Ausgleich zum beruflichen Alltag findet Katrin Horn bei Spaziergängen in der Natur, wobei sie von ihren beiden Hunden begleitet wird. Neben Skifahren gehört auch Crossfit zu ihren sportlichen Hobbies. Ein ausführliches Interview mit Katrin Horn finden Sie auf der Homepage der Landespolizeidirektion Kärnten (www.polizei.gv.at/ktn).

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE